Hessische Polizei - Polizeiautos
 
10.04.2018

Ladungssicherung

Ladungssicherung bezeichnet das Sichern von Ladungen (Frachtgütern) im Straßen-, Eisenbahn-, Luft- und Schiffsverkehr gegen die beim Transport auftretenden physikalischen Bewegungskräfte und gilt der Transportsicherheit. Diese Kräfte treten z. B. im Straßentransport beim Beschleunigen nach hinten, beim Bremsen in Fahrtrichtung (Trägheit der Masse), beim Durchfahren von Kurven zu den Seiten (Zentrifugalkraft vs. Zentripetalkraft) und auf unebenen Straßen vertikal auf (Gravitation). Ungenügend oder falsch angebrachte sowie fehlende Ladungssicherung führt oft zu einer Ladungsverschiebung.
Quelle: Wikipedia

Weiterführende Informationen zum Thema Ladungssicherung im Straßentransport können Sie dem im PDF Format zum Download bereitgestellten Flyer des Regierungspräsidium Gießen entnehmen.

PDF-Symbol (3 MB) 2 rote Pfeile Flyer Ladungssicherung