Hessische Polizei - Polizeiautos
 
21.09.2018

Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“ zum Thema „Ablenkung“

Bilanz des Polizeipräsidiums Osthessen

Das Polizeipräsidium Osthessen führte am Donnerstag (20.09.) im Rahmen einer bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion unter dem Motto „sicher.mobil.leben“ zum Thema „Ablenkung“ verstärkt Verkehrskontrollen durch.

Dabei kontrollierten die Beamten in der Zeit von 8 Uhr bis 20 Uhr insgesamt 315 Fahrzeuge. Bei den Kontrollen fielen auch 31 Personen auf, die ein Handy am Steuer nutzten. Die Autofahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Fahrradfahrern droht ein Verwarnungsgeld von 55 Euro. Neben den Handyverstößen wurden auch weitere 108 verkehrsrechtliche Verstöße, angefangen von der Gurtpflicht bis hin zu überladenen und verkehrsunsicheren Fahrzeugen, festgestellt und geahndet.

„Ziel unseren Kontrollen war es jedoch nicht nur Verstöße zu ahnden, sondern die Menschen auch im Hinblick auf die Risiken, die durch „Ablenkung“ im Straßenverkehr entstehen können, zu sensibilisieren“, erklärt Pressesprecher Dominik Möller und fügt an: „Allein die Nutzung von Kommunikaitonsmitteln, wie Mobiltelefonen, während der Fahrt erhöht das Unfallrisiko um mindestens das Vierfache. Dabei ist das Telefonieren und Texten von Nachrichten genauso gefährlich wie das Fahren mit 0,8 bis 1 Promille Blutalkohol.“

In den Gesprächen mit den Polizistinnen und Polizisten zeigten sich die Betroffenen einsichtig und stimmten überein, dass jegliche Form von Ablenkung am Steuer die Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen verringert und das Risiko für Unfälle erhöht.

Daher lautet der Appell Ihrer Polizei:

- Jede Form von Ablenkung im Straßenverkehr kann schwerwiegende Folgen haben und tödlich enden
- Richten Sie ihren Blick während der Fahrt auf die Straße
- Führen Sie Telefongespräche nur mit einer Freisprecheinrichtung oder suchen Sie einen Parkplatz auf
- Verfassen Sie keine Textnachrichten während der Fahrt
- Geben Sie ihre Zieladresse vor Fahrtantritt in ihr Navigationsgerät ein

Weitere Bilder: