Hessische Polizei - Polizeiautos
 
20.02.2017 | Polizei Hessen

Große Freude herrschte Anfang Februar im MAIN – Tower!

Scheckübergabe für die Hessische Polizeistiftung, v.l.: Herr Bereswill, Herr Groß, Herr Mohrherr

Am zweiten Donnerstag im Februar 2017, an diesem Tag schien fast durchgängig die Sonne,  übergab der stellv. Helaba Vorstandsvorsitzende Thomas Groß in den Nachmittagsstunden eine finanzielle Unterstützungsleistung an folgende Organisationen: Frankfurter Tafel – Sektion Offenbach, Omnibus – Die Freiwilligenagentur im Werra-Meißner-Kreis, Kleine Helden – Kinder- und Jugendhospiz Osthessen e.V. und die Hessische Polizeistiftung.

Die Helaba kümmert sich seit Jahren als Landesbank um soziale und gesellschaftliche Belange vor ihrer Haustür. Mit rund 6.150 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von rund 172 Mrd. € gehört die Helaba zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt.  Die Helaba bietet Unternehmen, Banken, institutionellen Investoren und der öffentlichen Hand Finanzdienstleistungen im In- und Ausland. Zugleich ist sie Sparkassenzentralbank und Dienstleister für 40 Prozent der deutschen Sparkassen.

Im 50. Stockwerk des MAIN TOWERS mit einem herrlichen Ausblick auf die Main – Metropole hatten geladenen  Vertreterinnen und Vertreter zunächst Gelegenheit, sich kennen zu lernen. Ich war  überrascht, dass auch der Frankfurter Polizeipräsident, Gerhard Bereswill, mit von der Partie war.  Meine Verwunderung ließ ich mir aber nicht anmerken und schnell wurde klar, dass ein nicht unmaßgeblicher Teil von Gerhard Bereswill dazu beigetragen hatte, dass die Hessische Polizeistiftung überhaupt in den Fokus der Spendenempfänger geriet. Wie im Nachgang zu erfahren war, hatten  der Vorsitzende des Vorstandes der Helaba, Herr Herbert Hans Gründtker, und Gerhard Bereswill für vor Weihnachten  gemeinsam für Bedürftige Essen ausgegeben. Da unser Frankfurter Polizeipräsident (wie ich meine) eine hohe Überzeugungskraft besitzt, fand diese einen derartigen Wiederhall bei Herrn Gründtker, sodass die Polizeistiftung in diesem Jahr eine Spende von 12.500 Euro entgegen nehmen konnte.

Bei der Scheckübergabe betonte der stellvertretende Helaba-Vorstandsvorsitzende, Thomas Groß,  bei der Spendenübergabe im MAIN TOWER in Frankfurt:  „Diese Organisationen werden getragen vom unermüdlichen Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch unsere Spende möchten wir deren Arbeit würdigen und unterstützen.“

Nach einem intensiven und beeindruckenden Gesprächsaustausch, in welchem auch die karitativen Organisationen ausgiebig zu Wort kamen und ihre Projekte vorstellten, verließen wir den herrlichen Platz im 50. Stockwerk des Main – Towers, nicht ohne den gebührenden Dank an die Verantwortlichen entrichtet zu haben.