Fit für den Polizeiberuf?

Datum:
Dienststelle: Polizeipräsidium Mittelhessen
Ort: II. Hessischen Bereitschaftspolizeiabteilung, Garbenteicher Str. 103, 35423 Lich
Kategorie(n): Karriere
16.07.2021
Sporttestangebot der Einstellungsberatung Mittelhessen für angehende Bewerber zum Studium der Polizei Hessen


Der Polizeiberuf ist spannend, abwechslungsreich und er erfordert eine Menge Verantwortungsbewusstsein.

Deshalb ist der Weg zur Polizei Hessen, das Einstellungsverfahren, auch kein Spaziergang. Für den anspruchsvollen Beruf müssen die Bewerberinnen und Bewerber ein Auswahlverfahren durchlaufen, das nur die Besten bestehen. Eine gute Vorbereitung ist das A und O.

Die Männer und Frauen der Einstellungsberatung, alles erfahrene Polizistinnen und Polizisten, stehen den Interessenten am dualen Studium der Polizei Hessen dabei zur Seite. Sie beraten über den Ablauf des Auswahlverfahrens und geben Tipps zur richtigen Vorbereitung.

Ein besonderes Angebot hat die Nachwuchsgewinnung für den sportlichen Teil des Einstellungstests bereit.

Die geforderten vier Disziplinen kann man praktisch mit ihnen ausprobieren. Dabei kann man feststellen, ob die Fitness ausreicht oder noch trainiert werden muss. Trainingstipps gibt es natürlich ebenfalls.

Auch Bankdrücken (siehe Foto: Langhantel mit Gewichten) wird im Eignungsauswahlverfahren der Polizei Hessen von den Bewerberinnen und Bewerbern verlangt.
Foto: Symbolbild Bankdrücken 
Ob die Fitness und Kraft für das duale Studium der Polizei Hessen ausreicht, kann man beim Probesporttest herausfinden.

 

Die  mittelhessischen Einstellungsberater laden wieder zum Probesporttest ein:

  • Donnerstag, 02.09.2021
  • Donnerstag, 07.10.2021
  • Mittwoch, 10.11. 2021
  • Freitag, 10.12.2021

Das Angebot findet immer in Lich, Bereitschaftspolizei, Garbenteicher Straße 103 statt. Immer zwischen 10:00 und ca. 12.30 Uhr. Treffpunkt ist um 9.40 Uhr vor der Pforte.

Parkplätze links der Einfahrt sind zu nutzen. Teilnehmer sollen dort warten, wir holen sie ab.

Wichtig: Teilnahme ist vorerst nur möglich mit Impfnachweis, Genesenenbescheinigung und Negativtest (nicht älter als 24 Stunden). Es besteht Maskenpflicht auf den Verkehrswegen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung zwingend erforderlich unter einstellungsberatung.ppmh@polizei.hessen.de bis zum Vortag, 12 Uhr.