Die Polizei lädt ein zum Motorradfahren - Biker Safety Tour im Rheingau

Wann? Am 12. September 2021

Datum: 08.08.2021
Uhrzeit: 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Behörde: Polizeipräsidium Westhessen
Ort: Rheingau
Kategorie(n): Schutz und Sicherheit

  Polizeimotorräder und Motorräder nebeneinander geparkt

Bild einer vorangegangenen
Biker Safety Tour 

Die Sicherheit auf den beliebten Motorradstrecken im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen ist ein Thema, das die Polizei weiterhin stark beschäftigt.
Dabei werden die fortwährenden Kontrollmaßnahmen, die sich über die gesamte Motorradsaison erstrecken, durch präventive Aktionen ergänzt.

Nachdem kürzlich im Feldberggebiet erstmalig die „Biker Safety Tour“ durchgeführt wurde, veranstaltet die Polizei eine solche Aktion nun demnächst auch zu zwei Terminen im Rheingau-Taunus-Kreis. Interessierte Motorradfahrende können sich zur Tour anmelden und werden - jeweils in Gruppen zu 10 Personen - durch erfahrene Polizeimotorradfahrer über die beliebten Strecken durch die Täler und über die Höhen des Rheingaus geführt. Im Rahmen mehrerer Stopps geben die Beamten nützliche Tipps und Hinweise, etwa zu Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und -ursachen sowie örtlichen Besonderheiten.

Am 12.09.2021 finden zwei Touren statt.

Start ist um 10.30 Uhr sowie um 15.00 Uhr.
Getroffen wird sich jeweils eine halbe Stunde vor Tourbeginn in Rüdesheim.

Für eine Teilnahme an der etwa 2 bis 3 Stunden dauernden Ausfahrt wird Folgendes vorausgesetzt:

  • Ein eigenes ordnungsgemäß zugelassenes Motorrad

  • zugelassene Schutzausrüstung/zugelassener und geeigneter Schutzhelm

  • eine gültige, mindestens bereits 2 Jahre bestehende Fahrerlaubnis der Klassen A/A1(125ccm)/Klasse 1

Für eine Teilnahme schicken Interessierte bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular (unter dem Artikel)  an folgende E-Mail-Adresse: verkehrspraevention.ppwh@polizei.hessen.de

Die Plätze sind begrenzt!

Hinweis: Vor Teilnahme an der Biker Safety Tour muss vor Fahrtantritt ein Haftungsausschluss unterschrieben werden. Die Teilnahme an der Tour geschieht auf eigene Gefahr.

Weitere Dokumente: