Geschwindigkeitsüberschreitung

Strafen für Geschwindigkeitsverstöße

22.03.2021
Geschwindigkeitsüberschreitung - Zwei Autos mit hoher Geschwindigkeit (Quelle: DVR)zoom_in

Wer sich am Steuer nicht an die Temporegeln hält, muss mit Strafen rechnen. Bei einer Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit drohen Bußgelder, Punkte und sogar Fahrverbote.

Der Bußgeldkatalog zeigt, welche Strafen verhängt werden können. Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten sind in § 3 der StVO festgelegt.

Strafen für Geschwindigkeitsverstöße

Für Ordnungswidrigkeiten wie zu schnelles Fahren gibt es den bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog. Er listet unter anderem auf, welche Bußgelder, Punkte oder Fahrverbote als Sanktionen verhängt werden können. Hierbei wird zwischen Tempoverstößen innerorts und außerorts unterschieden.

 

Für Geschwindigkeitsüberschreitungen sind folgende Bußgelder vorgesehen:

 

Innerorts

Geschwindigkeitsüberschreitung
mit Pkw/Kraftrad
Regelsatz (in Euro) Punkte Fahrverbot (in Monaten)
Bis 10 km/h 15 - -
11 bis 15 km/h 25 - -
16 bis 20 km/h 35 - -
21 bis 25 km/h 80 1 -
26 bis 30 km/h 100 1 1*
31 bis 40 km/h 160 2 1
41 bis 50 km/h 200 2 1
51 bis 60 km/h 280 2 2

 

Außerorts

Geschwindigkeitsüberschreitung
mit Pkw/Kraftrad
Regelsatz (in Euro) Punkte Fahrverbot (in Monaten)
Bis 10 km/h 10 - -
11 bis 15 km/h 20 - -
16 bis 20 km/h 30 - -
21 bis 25 km/h 70 1 -
26 bis 30 km/h 80 1 1*
31 bis 40 km/h 120 1 1*
41 bis 50 km/h 160 2 1
51 bis 60 km/h 240 2 1

*) Wenn innerhalb eines Jahres nach Rechtskraft der ersten Entscheidung ein zweites Mal eine Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als 25 km/h festgestellt wird.