Motorradkontrollen am Pfingstmontag

technischen Überpfügungen / Durchfahrtsverbot für Motorradfahrende am Wochenende und an Feiertagen

25.05.2021 | Bergstraße / Odenwald
Polizeifahrzeug und Polizeimotorräderzoom_in

In Brensbach, Oberzent und am Marbach-Stausee haben Kräfte der Polizeistation Erbach am Pfingstmontag Motorradkontrollen durchgeführt. Neben technischen Überpfügungen lag ein besonderes Augenmerk auf dem am Wochenende und an Feiertagen geltenden Durchfahrtsverbot für Motorradfahrende auf der Krähberg-Strecke.

Zwischen 13.15 Uhr und 15.30 Uhr wurden insgesamt 19 Biker auf der Landesstraße 3108 bei Oberzent-Hetzbach gestoppt. Drei Gestoppte konnten eine gültige Ausnahmegenehmigung vorweisen. Die übrigen 16 Ertappten mussten sich wegen des Verstoßes gegen das Durchfahrtsverbot verantworten. Im Anschluss überprüften die Einsatzkräfte die Sperrung des Parkplatz am Marbach-Stausee an der Bundesstraße 460. Insgesamt circa 40 Motorradfahrende parkten hier auf dem dortigen Parkplatz - sie erhielten einen Platzverweis.

Mit einem empfindlichen Bußgeld muss hingegen der Fahrer eines Motorrades rechnen, den Polizisten in Brensbach im Rahmen einer Standkontrolle stoppten. Neben dem ausgebauten DB-Eater stellten die Kontrollierenden auch Mängel an den Kupplung- und Bremshebeln, an den Spiegeln sowie dem Kennzeichen fest - was alles zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führte. Insgesamt hatten die Beamten im Bereich des Kreisels in der Karl-Schäfer-Straße 11 Krafträder gestoppt.

 

Kampagne Überlasse beim Biken nichts dem Unfall - Motorradfahrer mit Motorradhelm und erhobenem Zeigefinger, darübergelegt der Schriftzug Wie stehen deine Sterne Du hast es in der Hand -  Motorradsaison 2021

Mit der Präventionskampagne "Du hast es in der Hand – Überlasse nichts dem Unfall", appelliert die Polizei Hessen an die Eigenverantwortung der Motorradfahrer sowie die Rücksichtnahme der Autofahrer aufgrund des hohen Unfall- sowie Verletzungsrisikos