Nur ein Biker zu schnell

Polizei stellt laute Maschine sicher

16.06.2021 | Oberzent
Polizeifahrzeug an einer Kontrollstellezoom_in

Am Freitag (11.06.) führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen zwischen 15.00 und 20.00 Uhr Geschwindigkeitsmessungen und Kontrollen auf der Landesstraße 3108, zwischen dem Reußenkreuz und Hetzbach, durch.

Von 95 gemessenen Motorradfahrern war lediglich ein Biker zu schnell unterwegs. Bei erlaubten 70 km/h fuhr er 97 Stundenkilometer. Ihn erwarten 70 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.

Die Maschine eines Motorradfahrers aus Mosbach stellten die Beamten an Ort und Stelle sicher. Das Motorrad hatte einen offenen Kupplungsdeckel und war deutlich lauter als erlaubt. Die Maschine wird nun von einem Sachverständigen begutachtet. Auf den Mann kommen nun neben einem Bußgeld auch die Kosten für die Abschleppung und das Gutachten zu.

 

Kampagne Überlasse beim Biken nichts dem Unfall - Motorradfahrer mit Motorradhelm und erhobenem Zeigefinger, darübergelegt der Schriftzug Wie stehen deine Sterne Du hast es in der Hand -  Motorradsaison 2021

Mit der Präventionskampagne "Du hast es in der Hand – Überlasse nichts dem Unfall", appelliert die Polizei Hessen an die Eigenverantwortung der Motorradfahrer sowie die Rücksichtnahme der Autofahrer aufgrund des hohen Unfall- sowie Verletzungsrisikos