Rat und Vorsorge

Die Abwehr von Gefahren und Schaden ist ein wesentlicher Bereich der polizeilichen Arbeit. Den hessischen Bürgerinnen und Bürgern aller Altersgruppen steht die Polizei mit Rat und Tat zur Seite. Die Themen, mit denen sich die polizeiliche Präventionsarbeit beschäftigt, sind sehr vielfältig: Sie reichen von aktuellen Kriminalitätsphänomenen über den Schutz des Eigentums bis hin zur Sicherheit im Straßenverkehr.

Weitere Themen

Fake-Videos bei Facebook im Umlauf

Link in Messenger-Nachricht löschen statt anklicken

Neue Phishing-Masche
Online-Betrüger lassen sich immer wieder neue Methoden einfallen: Aktuell versuchen sie mittels Link über den Facebook-Messenger die Daten von Nutzerinnen und Nutzern abzugreifen. Die hessische Polizei rät zur Vorsicht.

Südhessen: Polizei warnt von Enkeltrick

Immer wieder ergaunern Trickbetrüger größere Summen Bargeld von älteren Menschen

Anrufer fordert Geld
Gegen 13.30 Uhr erhielt die Rentnerin einen Anruf eines angeblichen Verwandten. Der Kriminelle schaffte durch geschickte Gesprächsführung, die Frau davon zu überzeugen, mit ihrem Enkel zu reden

Südhessen: Warnung vor falschen Polizeibeamten

Trickbetrüger am Telefon
Trickbetrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus, um vorwiegend ältere Menschen zur Herausgabe ihrer Wertsachen zu bringen. Das Telefon klingelt, auf dem Display die 110, am Apparat ein angeblicher Polizeibeamter

Das Jugendschutzgesetz im medialen Zeitgeist

Prävention
Das neue Jugendschutzgesetz schafft mit modernen Regulierungsansätzen einen klaren, widerspruchsfreien und technologieoffenen Rechtsrahmen für den Kinder- und Jugendmedienschutz im digitalen Zeitalter.