Allianz Geldautomaten

Gemeinsam gegen Geldautomatensprengungen

26.08.2022 | Hessisches Landeskriminalamt
Logo Allianz Geldautomaten - Blauer Geldautomat in rotem Schutzschild

Was früher der Banküberfall war, ist heute nicht selten die Sprengung von Geldautomaten:

Bundesweit verzeichnet das BKA für das Jahr 2021 über 390 Fälle, davon allein 56 in Hessen, bei denen Kriminelle durch Sprengung von Geldautomaten an das darin enthaltene Bargeld kommen wollten. Der Beuteschaden betrug bundesweit ca. 19,5 Millionen. Während sich dieser Trend in großen Teilen der Bundesrepublik auch in 2022 fortzusetzen scheint, stellen wir uns diesem in Hessen konsequent entgegen.

Schulterschluss von Politik, Banken und Polizei

Mit Gründung der ALLIANZ GELDAUTOMATEN im Mai 2022 wurden die Kompetenzen und Kräfte von Politik, Banken und Polizei gebündelt und in eine gemeinsame, zielgerichtete Präventionsinititative überführt. Im Mittelpunkt steht dabei die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der Schutz der hessischen Kreditinstitute vor Geldautomatensprengungen.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören der Hessische Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth, der Präsident des Hessischen Landeskriminalamts, Andreas Röhrig, sowie insgesamt fünfzehn hessische Kreditinstitute.

Die ALLIANZ GELDAUTOMATEN intensiviert das bereits bestehende Vertrauen und den Wissensaustausch zwischen den beteiligten Kreditinstituten und den Sicherheitsbehörden in einem gemeinsamen Schulterschluss und dient als ein Vorreitermodell für ein auf Freiwilligkeit beruhendes ganzheitliches Sicherheits- und Präventionskonzept, das bundesweit beispielhaft ist.

Das Hessische Landeskriminalamt widmet sich darüber hinaus im Rahmen der sogenannten BAO effectus intensiv und operativ den entsprechenden polizeilichen Frage- und Problemstellungen und bringt diese lösungsorientiert auch in die ALLIANZ GELDAUTOMATEN ein.

Ziel der ALLIANZ GELDAUTOMATEN: Präventionsmaßnahmen schaffen, Tatgelegenheiten nehmen

Ziel der Allianz ist es, die Zahl von Geldautomatensprengungen signifikant zu senken und so die Gefahr für Personen- und Sachschäden zu minimieren. Dazu setzt sich die Allianz mit Täterstrukturen auseinander, um diese zu erkennen und anschließend zu zerschlagen. Darüber hinaus entwickelt die Allianz effektive präventive Maßnahmen weiter.

Weitere Informationen können SIe den folgenden Pressemitteilungen entnehmen:

26.01.2022:  Gemeinsam gegen Organisierte Kriminalität

18.05.2022:  Gründung der ALLIANZ GELDAUTOMATEN