Hessische Polizei - Polizeiautos
 
13.12.2013

Mein Kind (kein) Nazi - Tipps für mehr Mut, Verständnis und Vertrauen

beratungsNetzwerk Hessen
Liebe Eltern, liebe Leser/innen,

mit der vorliegenden Elterninformation „Mein Kind (k)ein Nazi?(!) erscheint in Hessen eine Broschüre, die sich gezielt an Eltern und Angehörige richtet. Die nunmehr dritte Auflage entstand in Kooperation zwischen dem Jugendschutz und dem Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen, dem Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen sowie dem beratungsNetzwerk hessen – Mobile Intervention gegen Rechtsextremismus.

Wir möchten Sie hiermit in ihrem Alltag mit ihren Kindern unterstützen und Ihnen Informationen und Hinweise zu Erkennungsmerkmalen von rechtsextremistischen Orientierungen bei Jugendlichen geben.

Wir wollen Ihnen helfen, erste Anzeichen wahrzunehmen und diese richtig einzuordnen, um so angemessen handeln zu können. Unsere Erfahrungen zeigen, dass für viele Eltern eine Unterstützung von außen wünschenswert und wichtig ist. Dabei soll im Vordergrund stehen, dass Sie einen offenen, vertraulichen und stärkenden Kontakt zu Ihren Kindern halten und gleichzeitig eindeutig inhaltlich Stellung beziehen können.

Die Broschüreist nur ein Baustein der Elterninformationen. Neben der Möglichkeit zu persönlichen Beratung und der Vermittlung von kompetenten Ansprechpartner/inne/n durch das beratungsNetzwerk Hessen gibt Ihnen unsere Webseite weiterführende Informationen und weist auf überregionale Angebote hin.

Hier gelangen Sie zu der Broschüre 2 rote Pfeile Mein Kind (kein) Nazi PDF-Symbol (600 Kb)

Weitere Informationen finden Sie auch unter 2 rote Pfeile www.beratungsnetzwerk-hessen.de