Hessische Polizei - Polizeiautos
 
14.08.2020 | Polizeipräsidium Südosthessen

Gemeinde Gründau ist KOMPASS-Kommune

12. Kommune im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Südosthessen

Am Donnerstag, 06.08.2020, überreichte Leitender Polizeidirektor Jürgen Fehler dem Bürgermeister der Gemeinde Gründau, Gerald Helfrich, das KOMPASS-Starterkit.

Die Gemeinde Gründau ist damit die 12. Kommune im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Südosthessen, die auf eine nachhaltig ausgerichtete Verzahnung und noch engere Zusammenarbeit zwischen ihren Bürgerinnen und Bürgern, Polizei und Kommune setzt.

Das Ziel der Initiative KOMPASS ist, gemeinsam mit den Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern die spezifischen kommunalen Sicherheitsbedürfnisse, also auch die Sorgen und Ängste der Bevölkerung, zu erheben, zu analysieren und gemeinsam ein passgenaues Lösungsangebot zu entwickeln.

Polizeidirektor Fehler: „Wir nehmen die Ängste und Sorgen der Menschen ernst und freuen uns, dass mit Gründau nun die 7. Kommune im Main-Kinzig-Kreis an der Sicherheitsinitiative teilnimmt“.

Neben den Modellkommunen Hanau und Maintal sind im Kreis Offenbach Mühlheim, Neu-Isenburg, Dietzenbach, Rödermark und Obertshausen und im Main-Kinzig-Kreis Bad Soden-Salmünster, Langenselbold, Gelnhausen, Bad Orb und nun auch Gründau beteiligt.

„Mit der Teilnahme am KOMPASS-Programm wollen wir die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger vor Ort stärken“, so Bürgermeister Gerald Helfrich. „Hierfür werden alle relevanten Partner an einen Tisch geholt, um gemeinsam Strategien zu entwickeln. Ich bin mir sicher, dass KOMPASS einen positiven Beitrag für das allgemeine Sicherheitsgefühl und die Lebensqualität vor Ort leisten wird“.