Hessische Polizei - Polizeiautos
 
03.05.2019

Die Gemeinde Buseck ist neue KOMPASS-Kommune

Am 26.04.2019 begrüßte Polizeipräsident Bernd Paul im Kulturzentrum am Schlosspark die Gemeinde Buseck als neue KOMPASS-Kommune.

Nach Heuchelheim ist Buseck die zweite Kommune im Bereich der Polizeidirektion Gießen, die aktiv an KOMPASS teilnimmt.

Im Beisein von Vertretern der Gemeinde Buseck (Ordnungsamtsleiter Herr Foos, sein Vertreter Herr Polle, Behinderten- und Seniorenbeirat Herr Volk), dem  Polizeipräsidium Mittelhessen (EPHK Jilg, PHK Thomas, KHK Schormann) und Vertretern der heimischen Presse überreichte Herr Paul das KOMPASS-Starter-Kit mit dem Begrüßungsschild an den Bürgermeister Herrn Haas.

v.l.: KHK Jörg Schormann, EPHK Stefan Jilg, PP Bernd Paul, Bürgermeister Dirk Haas, Behinderten- und Seniorenrat Karlheinz Volk, PHK Matthias Thomas

Foto v.l.: KHK Jörg Schormann, EPHK Stefan Jilg, PP Bernd Paul, Bürgermeister Dirk Haas,
Behinderten- und Seniorenrat Karlheinz Volk, PHK Matthias Thomas

Herr Haas verwies auf die positive Entwicklung in Bezug auf Straftaten im heimischen Raum. Die Wahrnehmung des Bürgers sei leider oft eine andere. Es herrsche ein unsicheres Gefühl, was auch auf die Darstellung in den Medien zurückzuführen ist.

Von Herrn Haas wurde erläutert, dass die Gemeinde Buseck insbesondere am KOMPASS-Programm teilnehmen möchte, um die „gefühlte Sicherheit“ in der Kommune zu erhöhen.

Herr Paul legte anhand der PKS dar, dass Buseck zu einer sehr sicheren Gemeinde zählt. Die Häufigkeitszahl der Kriminalitätsbelastung liegt in Mittelhessen bei ca. 4000 und in der Gemeinde Buseck bei 2292.

Durch den KOMPASS-Berater des Polizeipräsidiums Mittelhessen, KHK Schormann wurde der weitere Ablauf des KOMPASS-Prozesses kurz erläutert und auf die Gemeinde Buseck übertragen.

Zurzeit gibt es 6 Teilnehmer (Neustadt, Büdingen, Heuchelheim, Leun, Bad Nauheim und Buseck), 12 Bewerber und 7 Interessenten im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen.

Marburg, Biebertal, Gladenbach und Gießen stehen unmittelbar in den Startlöchern und werden in den nächsten Wochen als neue KOMPASS-Kommunen begrüßt.

Jörg Schormann, KOK, KOMPASS-Berater PP Mittelhessen


KOMPASS Löwe


Die Abkürzung KOMPASS steht für KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegel

Foto links: Logo KOMPASS 
 

KOMPASS ist ein Angebot des Hessischen Innenministeriums an die Städte und Gemeinden. KOMPASS zielt auf eine nachhaltig ausgerichtete Verzahnung und noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürger, Polizei und Kommune. Die Polizei Hessen bietet an, gemeinsam mit den Kommunen und den Bürgern, die spezifischen kommunalen Sicherheitsbedürfnisse, also auch die Sorgen und Ängste der Bürger, zu erheben, zu analysieren und zusammen ein passgenaues Lösungsangebot zu entwickeln.

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Infos zentral zur KOMPASS Sicherheitsinitiative
oder im Internet www.kompass.hessen.de