Hessische Polizei - Polizeiautos
 
11.12.2013

Jugendmedienschutz

Mit dem Begriff Jugendschutz werden heute eine Vielzahl rechtlicher, erzieherischer und weiterer Regelungen und Maßnahmen bezeichnet, die dazu beitragen, Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen.

Unser Rechtssystem weist dem Schutz von jungen Menschen in Bezug auf die Gefährdung ihrer personalen Integrität und ihrer sozialen Integration einen großen Bestandteil zu.

Home- oder Internetbanking, Telefonbanking

Das Internet, wie alle anderen Medien auch, wird u.a. zur Verbreitung jugendgefährdenden oder kriminellen Inhalts mißbraucht. Natürlich hat dies den Ruf nach staatlichen Eingriffen oder technischen Verfahren laut werden lassen, um die Verbreitung dieser Inhalte zu verhindern oder zumindestens Kindern und Jugendlichen das Abrufen dieser Inhalte zu erschweren.

In diesem Zusammenhang hat der Bund eine staatliche Stelle eingerichtet, die für die Beachtung des notwendigen Jugendschutzes in den neuen Informations- und Kommunikationsdiensten (Multimedia, Internet) zuständig ist.

Unter

2 rote Pfeile www.jugendschutz.net

2 rote Pfeile Broschüre „Im Netz der neuen Medien“

2 rote Pfeile (Fast) Alle Internethoaxes, die aktuell kursieren

haben sie die Möglichkeit sich umfassend über das Thema Jugendschutz im Internet zu informieren. Bei www.Jugendschutz.net handelt sich nicht um eine offizielle Seite der hessischen Polizei!