Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
14.09.2020

Aktuelle Geschwindigkeitskontrollen des PP Südosthessen

Ziel ist die Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus

Die Beamten der Verkehrsdirektion kontrollieren in der nächsten Woche die Einhaltung der Tempolimits an Unfall- und Wildgefahrenstrecken; des Weiteren wird der Geschwindigkeitsmessanhänger auf der Bundesstraße 43a eingesetzt.

Der kommende Mittwoch steht ganz im Zeichen von Project "EDWARD" (European Day without Any Road Death) mit dem Ziel, die Zahl der Verkehrstoten auf Null zu reduzieren. Nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit, das Nichtbeachten von Überholverboten sowie Ablenkung zum Beispiel durch die Nutzung von Handys am Steuer sind die Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang.

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern, dass sie wohlbehalten ihr Ziel erreichen.

Diese Auflistung ist nicht abschließend; Verkehrsteilnehmer sollten daher mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen der einzelnen Reviere und Stationen rechnen.

Die Messstellen für die 38. Kalenderwoche

14.09.2020

  • Neu-Isenburg, Gravenbruchring in Richtung Offenbach
  • BAB A66 in Richtung Frankfurt, ASS Bad Orb/Wächtersbach (Geschwindigkeitsmessanhänger)

15.09.2020

  • L 3121, Gemarkung Seligenstadt in Richtung Seligenstadt (Unfall- und Wildgefahrenstrecke)
  • BAB A66 in Richtung Frankfurt, ASS Bad Orb/Wächtersbach (Geschwindigkeitsmessanhänger)

16.09.2020

  • BAB A661 in Fahrtrichtung Darmstadt, Ausbauende Egelsbach

17.09.2020

  • L 3001, Gemarkung Dietzenbach in Richtung Offenthal (Unfall- und Wildgefahrenstrecke)
  • L 3178, Gemarkung Bad Soden-Salmünster in Richtung BSS/Mernes (Unfall- und Wildgefahrenstrecke)
  • B 43a, Hanau in Richtung Fulda, ASS Hanau Hbf. (Geschwindigkeitsmessanhänger)

18.09.2020

  • B 43a, Hanau in Richtung Fulda, ASS Hanau Hbf. (Geschwindigkeitsmessanhänger)

19. & 20.09.2020

  • B 43a, Hanau in Richtung Fulda, ASS Hanau Hbf. (Geschwindigkeitsmessanhänger)