Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
24.03.2016 | Polizeipräsidium Südosthessen

Schussabgabe in Hainburg - Phantombildfahndung

Wer ist der Mann auf dem Phantombild?

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - und des Polizeipräsidiums Südosthessen

Mit Hochdruck laufen derzeit die Ermittlungen des Fachkommissariats 11 der Offenbacher Kriminalpolizei zu einem Angriff auf einen 59-Jährigen, der sich am Donnerstagabend, 3. März 2016, auf der Görlitzer Straße ereignet hat.
Wie berichtet, war der Hainburger gegen 19.30 Uhr zu Fuß unterwegs gewesen, als ihm plötzlich der 35 bis 40 Jahre alte Täter ins Bein schoss und anschließend flüchtete. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.
Mit der Veröffentlichung eines Phantombildes, das den Täter darstellen soll, wenden sich nun die Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - und die Kriminalbeamten an die Bevölkerung und fragen:

- Wer kennt Personen, die dem Phantombild ähnlich sehen?
- Wer hat das Geschehen beobachtet?
- Wem ist der 35 bis 40 Jahre alte, etwa 1,65 Meter große, leicht dickliche und dunkel gekleidete Täter, der eine Plastiktüte dabei hatte, vor oder nach der Tat im Bereich Görlitzer Straße/Königsberger Straße aufgefallen?

In der Königsberger Straße nahe der dortigen Turnhalle soll der Täter in einen dunklen Mercedes eingestiegen sein.

Wer hat Kenntnis von der Tat und kann Angaben zu dem Täter machen?

Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Offenbach (069 8098-1234) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.