Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
24.04.2017 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt-Sachsenhausen: Präparierte Hundeköder ausgelegt

Im Bereich Mailänder Straße sowie Grünanlage zw. Grethenweg und Schützenhüttenweg

Präparierte Hundeköder

Am Samstag, den 22. April 2017 sind im Bereich der Mailänder Straße, sowie in der Grünanlage zwischen Grethenweg und Schützenhüttenweg präparierte Hundeköder entdeckt worden.

Einem 25-jähriger Hundebesitzer fielen beim Gassigehen diverse Wurststücke auf. Der Mann schöpfte Verdacht und schaute sich die Wurstenden genauer an. Er entdeckte schließlich Klingenteile eines Cuttermessers in den Ködern und meldete den Vorfall der Polizei.

Eine Streife des 8. Polizeirevieres suchte in der Grünanlage, sowie in den angrenzenden Bereichen nach den Ködern und fand schließlich insgesamt zehn solcher präparierten Wurstenden. Die Polizei gab umgehend eine Warnung zur Vorsicht über die sozialen Medien heraus.

Bislang ist kein Tier durch die Köder zu Schaden gekommen. Konkrete Hinweise auf den Täter gibt es derzeit nicht. Der Grund für diese Tat dürfte hochwahrscheinlich ein Hass auf Hunde sein, da die besagte Grünanlage augenscheinlich als Hundetoilette benutzt wird.