Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
18.05.2017 | Frankfurt-Griesheim

Auto kracht in Polizeirevier

Unfallstelle in der Möchshofstraße
Am Mittwochnachmittag hatte es ein 49-jähriger Frankfurter offenbar besonders eilig. Er verlor in einer Kurve in der Frankenallee die Kontrolle über sein Auto und krachte in die Hauswand des 16. Polizeireviers.

Gegen 16:15 Uhr war der Mann auf der Frankenallee unterwegs und wollte nach links in die Mönchhofstraße abbiegen. Dies gelang ihm aber nicht, da er scheinbar zu schnell fuhr und aus der Kurve flog.

Die Fahrt endete für ihn an der frisch renovierten Fassade des 16.

Polizeireviers, welche, wie auch das Auto des 49-Jährigen, durch den Aufprall deutlich in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall und wurde zunächst zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, wird noch ermittelt. Der Sachschaden liegt nach erster Schätzung bei mehreren tausend Euro.