Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
18.09.2017 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Messerstecherei auf dem Mainfest – Zeugen gesucht

Mainuferfest

Wie den Medien bereits bekannt ist, kam es am 04. August 2017, zu einer Messerstecherei am Fahrtor, bei der zwei junge Männer im Alter von 15 und 16 Jahren verletzt wurden.

Am besagten Abend kam es nach bisherigen Erkenntnissen zu einem Streit unter Gleichaltrigen, der gegen 22:50 Uhr im Bereich „Fahrtor“ eskalierte. Der Täter stach zu und flüchtete im Anschluss in Begleitung einer jungen Frau vom Tatort.

Bislang konnte die Identität des Täters nicht geklärt werden. Aufgrund unterschiedlicher Zeugenangaben gibt es keine klare Personenbeschreibung.

 

Die Polizei bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer 069 / 755 – 53111 zu melden.

 


 

PRESSEMITTEILUNG vom 06.08.2017 – 11:29 Uhr:

 

POL-F: 170806 - 856 Frankfurt-Altstadt: Auseinandersetzung auf dem Mainfest eskalierte zur Messerstecherei

 

Frankfurt (ots) - (mc) Am Freitagabend, den 04. August 2017, kam es am Fahrtor zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei dem zwei Jugendliche mit einem Messer verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem Streit unter vermutlich Gleichaltrigen im Laufe des Abends. Gegen 22.50 Uhr trafen die beteiligten Personen erneut aufeinander und die Auseinandersetzung eskalierte. Hierbei stach ein junger Mann auf zwei Kontrahenten ein, die an Oberschenkel und Unterbauch verletzt wurden. Der Täter flüchtete mit einer jungen Frau im Anschluss vom Tatort.

Die beiden Geschädigten im Alter von 15 und 16 Jahren wurden ins Krankenhaus verbracht und befinden sich derzeit nicht in Lebensgefahr.

Bislang sind die genauen Hintergründe der Tat noch nicht bekannt. Allerdings gibt es Hinweise, dass sie im sozialen Umfeld der Beteiligten zu finden sind.

Die Mordkommission ermittelt.