Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
11.07.2017 | Frankfurt Sossenheim

Das 17. Polizeirevier hat einen neuen Schutzmann vor Ort

Polizeipräsident Gerhard Bereswill (rechts) mit dem neuen Schutzmann vor Ort, Markus Normann.

Der neue Schutzmann vor Ort des 17. Polizeireviers wurde am Samstagnachmittag auf dem traditionellen Michaelstraßenfest vorgestellt. Herr Polizeipräsident Bereswill führte Polizeihauptkommissar Markus Normann, gegen 17.30 Uhr, in sein neues Amt ein und stellte das Konzept des Schutzmanns vor Ort dar. Ebenfalls anwesend waren der stellvertretende Direktionsleiter der Direktion Süd, Herr Sabais, der Revierleiter des 17. Polizeireviers, Herr Wöll, der ehemalige Stadtteilbeamte Sossenheims, Polizeioberkommissar Reichert und der Planer der Feierlichkeiten, Polizeihauptkommissar Kremer.

Die Gelegenheit PHK Normann an dem Präventionsstand der Polizei kennenzulernen, nutzten viele Bürger*innen und Medienvertreter. Außerdem wurde die Gelegenheit, sich über Themen wie "Wachsamer Nachbar", "Taschen- und Trickdiebstahl" und "Wohnungseinbruchsdiebstahl" zu informieren, rege genutzt. Besonders begeistert waren die kleinen Besucher von dem Polizeimotorrad am Präventionsstand. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete das traditionsreiche Entenrennen im Bachlauf gegenüber des Polizeipostens.

Attraktion für Kinder: Das PolizeimotorradAb sofort ist PHK Normann Leiter des Polizeipostens Sossenheim und wird dort als Verbindung zwischen den Bürgerinnen/Bürgern und dem 17. Polizeirevier fungieren.

Er wird im Polizeiposten Sossenheim folgende Bürgersprechstunden anbieten:

mittwochs von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

und

freitags von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Darüber hinaus ist der neue Schutzmann vor Ort unter der Telefonnummer 069-75511772 erreichbar.