Hessische Polizei - Polizeiautos
 
15.11.2017 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Marburg: Brand vor Gebetsraum

Polizei sucht mit Fahndungsplakat nach Zeugen

 

Am Freitag, 10. November, gegen 05.45 Uhr, brannte es vor der Eingangstür zu dem Gebetsraum einer Islamischen Gemeinde in der Friedrich-Ebert-Straße in Marburg. Nach den ersten Ermittlungen verursachte das Feuer an der Eingangstür einen Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro, siehe Foto:

Brandschaden an der Eingangstür vor Gebetsraum
Foto: Brandschaden an der Eingangstür vor Gebetsraum


Nach wie vor laufen die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei nach dem Brand vor dem Gebetsraum auf Hochtouren.

Die Ermittler wenden sich nun mit einem Fahndungsplakat ( 511 KB),

Fahndungsplakat - Versuchte Schwere Brandstiftung in Marburg
Foto: Fahndungsplakat - zur Vergrößerung bitte 'anklicken'

das an verschiedenen Stellen in Marburg im Bereich Richtsberg und Marburg-Cappel ausgehängt wird, an die Bevölkerung und erhoffen sich Zeugenhinweise auf den Täter:

Beschreibung des Tatverdächtigen:

  • normale Statur
  • trug eine Kapuzenjacke,
  • eine bis zu den Kniekehlen reichendes mantelähnliches Kleidungsstück,
  • eine Hose
  • und knöchelhohe Schuhe

Wer kann Angaben zur beschriebenen Person und / oder der Tatbegehung machen?
 

Hinweise bitte an das Staatsschutzkommissariat der
Kriminalpolizei in Marburg,
Tel. 06421- 4060.