Fahren ohne Alkohol - Aktion BOB

2007 startete in Gießen die Aktion BOB

Die Idee ist einfach, aber wirkungsvoll.

Aufkleber der Aktion BOB mit der Aufschrift -Fahren ohne Alkohol, BOB ist cool- und der Internetadresse: www.aktion-bob.de

„BOB leistet einen erheblichen und wichtigen Beitrag zur Steigerung der Verkehrssicherheit“, erläuterte der damalige Polizeipräsident Manfred Schweizer bei der offiziellen Vorstellung des neuen Präventionsprogramms am 2007 im Giessener Cafe Takt.

Geboren in den 90'ern in Belgien, weltweit gereist und überaus erfolgreich, erreicht BOB nun Mittelhessen.

  • BOB kann jeder sein, egal ob Mann oder Frau, ob jung oder alt!
  • Für den BOB gilt: Null Komma Null Promille!
  • BOB ist keine Abkürzung, sondern ein leicht im Gedächtnis haftender Name – kurz und prägnant!
  • Der BOB trägt Verantwortung!

Das Erkennungszeichen der Aktion BOB  - der knallgelbe SchlüsselanhängerEr gibt sich zu erkennen. Er legt seinen leuchtend gelben Schlüsselanhänger (Fotos) vor sich und signalisiert damit:

  • Ich trinke heute keinen Alkohol!
  • Ich bin heute der BOB und fahre meine Freunde heim – und zwar mit Null Komma Null Promille.

So leistet der einzelne BOB seinen maßgeblichen Anteil zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Die knallgelbe BOB-Anhänger erhalten Sie übrigens kostenlos über die Geschäftsstellen der teilnehmenden Zeitungsverlage und bei den Polizeidienststellen des  Polizeipräsidiums Mittelhessen.

BOB-Schlüsselanhänger mit Polizeiuniform Hessen

BOB ist eine gemeinschaftliche Aktion mittelhessischer Zeitungsverlage und des Polizeipräsidiums Mittelhessen und wird von vielen Partnern unterstützt.

Näheres zu BOB finden Sie hier und auch auf der externen Aktions-Seite unter

www.aktion-bob.de 

Weitere Dokumente: