Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
17.04.2008

Auszubildende des Amts für Bodenmanagements in Marburg fahren sicher mit BOB!

BOB-Aufkleber der teilnehmenden Gaststätten"BOB ist eine gute und effektive Sache mit vielfältigen positiven Wirkungen. Mit vergleichsweise geringem Aufwand erreiche ich gleich mehrere Ziele. Ein BOB leistet einen erheblichen Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Ich unterstützte die Gesundheit meiner Mitarbeiter, reduziere Unfälle und vermindere wirtschaftliche Schäden. So profitieren eben viele von BOB."
Gerhard Lips, Leitender Vermessungsdirektor und Chef des Amts für Bodenmanagements freute sich über die Initiative der Polizei und dankte Polizeioberkommissar Dirk Bepler für das Engagement.

v.. l.: Ausbildungsleiter Jörg Lipphardt, POK Bepler und Amtsleiter Gerhard LipsDirk Bepler von der 2 rote Pfeile Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste folgte einer Einladung von Jörg Lipphardt, dem Ausbildungsleiter des Amtes für Bodenmanagement (AfB) und veranstaltete mit den Auszubildenden am 10. April einen Kurzworkshop in Marburg.

 

Foto links: v.. l.: Ausbildungsleiter Jörg Lipphardt, POK Bepler und Amtsleiter Gerhard Lips

 


POK Bepler veranstaltete mit den Auszubildenden des Amtes für Bodenmanagement in Marburg einen Workshop zur VerkehrssicherheitEr zeigte anhand einiger Beispiele die rechtlichen und sozialen Konsequenzen eines Unfalls unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.
Auf bis zu 30000 � können sich die Kosten eines solchen Unfalls belaufen.

 

Foto rechts: POK Bepler veranstaltete mit den Auszubildenden des Amtes für Bodenmanagement in Marburg einen Workshop zur Verkehrssicherheit



"Für Fahranfänger gilt eine 0,0 -Grenze. Andere Autofahrer laufen bei 0,5  Blutalkoholgehalt Gefahr, den Führerschein zu verlieren. Das gilt nur, wenn sich der Fahrer unauffällig verhält. Was viele nicht wissen: Bei auffälligem Fahrverhalten, z.B. bei einem Unfall ist bei 0,3 Schluss. Und die sind schnell erreicht", so Bepler.

Im Grunde reicht schon ein Bier, um diese Grenze zu überschreiten. Bepler verdeutlichte und rechnete vor, dass zwei große Bier genauso viel Alkohol enthalten wie 8 Schnäpse.

Rauschbrillen im praktischen Einsatz durch die Auszubildenten Amtes für Bodenmanagement (AfB) in MarburgIn dem vom Dialog mit den Auszubildenden geprägten Workshop setzte er Rauschbrillen ein.

Foto links: Rauschbrillen im praktischen Einsatz durch die Auszubildenten Amtes für Bodenmanagement (AfB) in Marburg

 

Diese Brillen zeigen die alkohol- bzw. rauschmittelbedingte Einengung des Gesichtsfeldes und die Einschränkung der Wahrnehmung. Bei allem in diesem Zusammenhang entstehenden Spaß, hinterließen die Brillen auch hier einen bleibenden Eindruck.

v.. l.: Ausbildungsleiter Jörg Lipphardt bedankt sich bei POK Dirk Bepler für den durchgeführten WorkshopHöchstes Erstaunen, Verblüffung und ungläubiges Kopfschütteln mit entsprechenden Reaktionen und Äußerungen hinsichtlich des eigenen, zukünftigen Verhaltens verdeutlichten, dass der Workshop sein Ziel, das Bewusstsein der Teilnehmer zu sensibilisieren, erreichte.

 

Foto rechts: v.. l.: Ausbildungsleiter Jörg Lipphardt bedankt sich bei POK Dirk Bepler für den durchgeführten Workshop

 



BOB-Anhänger in der Hand

 

BOB ist eine Initiative des Polizeipräsidiums Mittelhessen, die insbesondere junge Autofahrer zu besonnenem und verantwortungsbewusstem Autofahren motivieren soll.

Foto links: Das Markenzeichen von BOB, der knallgelbe Schlüsselanhänger

 

 

  • Der BOB ist der Fahrer des Abends. Er übernimmt die Verantwortung.
  • Er bleibt nüchtern und chauffiert seine feiernden Freunde nach Hause.
  • Er gibt sich durch den gelben BOB- Schlüsselanhänger zu erkennen.
  • In teilnehmenden Gaststätten erhält er als Anerkennung für seinen erheblichen Beitrag zur Verkehrssicherheit ein kostenloses alkoholfreies Getränk.

Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und Aktion BOB finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de