Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
24.09.2008

Europäische Verkehrstage in der Theodor-Litt-Schule Gießen


Logo Theodor-Litt-Schule GießenAm 3. und 4. Sept. 2008 fanden die Europäischen Verkehrstage 2008 in der

Theodor-Litt-Schule in Gießen

statt. Der Initiator, Fachlehrer für Kfz-Technik, Claus Bornemann, hatte in Zusammenarbeit mit dem 2 rote Pfeile Regionalen Verkehrsdienst (RVD) Gießen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.


v. l. POK Bepler und POR Kaletsch am Info-Stand von verkehrssicher-in-mittelhessen

Die Polizei Mittelhessen war vielfältig an der Durchführung beteiligt.

 



Foto links: v. l. POK Bepler und POR Kaletsch am Info-Stand von verkehrssicher-in-mittelhessen

 

 


Als Schirmherren eröffneten der Oberbürgermeister der Stadt Gießen Herr Haumann, und Polizeipräsident Manfred Schweizer die Veranstaltung.

Im Anschluss daran, führte eine Expertenrunde mit u.a.

  • Notfallseelsorger,
  • DEKRA,
  • Verkehrssoziologe,
  • staatliches Schulamt Gießen und
  • Polizei,

Kreuze vor einem Unfallfahrzeug, begutachtet von Schülernvertreten durch Polizeihauptkommissar Pfeiffer vom RVD Gießen, vor den ca. 500 Teilnehmern (Lehrer und Schüler der TLS-Schule, Willy-Brandt-Schule und Clemens-von-Brentano- Schule sowie zahlreiche Vertreter von Presse und Fernsehen) eine Diskussion über Emotionen im Straßenverkehr und Verkehrsssicherheitsarbeit.

 

Foto rechts: Kreuze vor einem Unfallfahrzeug, begutachtet von Schülern

 

Die Simulation eines Seitenaufpralls eines PKW, der von einem Kran auf einen Baumstamm fallen gelassen wurde und die sich daran anschließende Rettungskette mit Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr bildetet den Fortgang der Veranstaltung.

Abgerundet wurde der Tag durch einen "Emotionsgarten" auf dem Schulhof. Dort war durch das Projekt "verkehrssicher-in-mittelhessen" ein Unfall- PKW ausgestellt, in dem vier junge Menschen ums Leben gekommen waren. Der dazugehörige Verkehrsunfall wurde mittels Schautafel dargestellt.

POKin Fritzsch am Alkohol-Simulator Stark frequentiert war der Alkoholsimulator des B.A.D.S., der durch Polizeioberkommissarin Fritzsch und Polizeioberkommissar Jung vom RVD Gießen bedient und betreut wurde.

 

Foto links: POKin Fritzsch am Alkohol-Simulator

An einem Infostand stellten Projektleiter Polizeioberrat Kaletsch, POK Bepler und PHK Pfeiffer, das Projekt "verkehrssicher-in-mittelhessen", sowie das Teilprojekt BOB vor und erfreuten sich über regen Zuspruch. Mehr als 500 "BOB-Schlüsselanhänger" wurden an die Schüler verteilt.




Begleitet wurde die Veranstaltung durch die regionale Presse und Fernsehteams von RTL und VOX TV.

TV Interview mit einem Schüler
Foto rechts: TV Interview mit einem Schüler

 

Am zweiten Tag konnten die Teilnehmer ihre Eindrücke in Form von begleitenden
Unterrichtseinheiten, Arbeitskreisen und Workshops vertiefen und aufarbeiten.

 



Rückblickend eine beispielhafte Veranstaltung im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit im Bereich der Zielgruppe, der Jugendlichen und jungen Erwachsenen die als Fahranfänger rundum informiert wurden.

Weitere Veranstaltungen dieser Art werden folgen.

Logo VoX Auto Mobil - Das VOX Automagazin

 

 

2 rote Pfeile Austrahlung des Berichtes in VOX am 19. Okt. 2008

 

Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und Aktion BOB finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de