Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
18.01.2008

BOB besucht Hallenfußballturniere

Was liegt näher, als gerade diejenigen, die als Fahranfänger bzw. angehende Fahranfänger auf den mittelhessischen Straßen unterwegs sind bzw. sein werden, bei ihrer Freizeitbeschäftigung aufzusuchen.

zwei BOB-Schlüsselanhänger
Am letzten Wochenende, dem 12/13. Januar 2008 fanden einige Hallenturniere im Altkreis Biedenkopf statt, Eberhard Dersch vom Aktionsteam BOB hatte sich die beiden Turniere in Breidenbach und der Hinterlandhalle Dautphetal ausgesucht, um die Aktion BOB dort vorzustellen.



Spielszene im Endspiel zwischen dem FV Wallau und der JSG Biedenkopf/Buchenau/Obere Lahn (J. Kauer)Gerade beim Turnier der A-Jugendlichen am Samstag, 12. Januar 2008, in der Perftalhalle in Breidenbach, bei dem es um die Hallenkreismeisterschaft ging, waren viele junge Fahranfänger anwesend. Insgesamt neun Mannschaften aus dem gesamten Altkreis Biedenkopf kämpften dort über den Nachmittag um den Titel des Kreismeisters, eine begehrte Trophäe, die so manch spannendes Spiel erwarten lies.

Foto rechts: Spielszene im Endspiel zwischen dem FV Wallau und der JSG Biedenkopf/Buchenau/Obere Lahn

Turniersieger, die A-Jugend des FV Wallau (J. Kauer)

Die Veranstalter aus Breidenbach und der anwesende Klassenleiter zeigten sich gleich begeistert von der Idee, die Aktion BOB im Rahmen des Turnieres vorzustellen und den A-Jugendlichen abschließend einen BOB-Anhänger zu überreichen. Plakate mit bekannten heimischen Sportlern im Tribünenbereich sollten zusätzlich auf die Aktion verkehrssicher-in-mittelhessen (BOB ist ein Teil davon) aufmerksam machen.

Foto links: Turniersieger, die A-Jugend des FV Wallau



Zum sportlichen Teil, beim Spiel um Platz drei setzten sich die Hausherren aus Breidenbach gegen die JSG Friedensdorf/Allendorf mit 5:1 durch.

Das Endspiel wurde dann zunächst vom Vorjahrsieger, der JSG Biedenkopf/Buchenau/Obere Lahn dominiert, ein Fehler in der Abwehr führte dann jedoch zum entscheidenden Tor für die A-Jugendlichen des FV Wallau, die diesen Vorsprung über die Zeit retten konnten.

Eberhard Dersch überreicht die BOB-Anhänger an die Wallauer Sieger (J. Kauer)Leider waren zur abschließenden Siegerehrung (Foto rechts) nicht mehr alle Mannschaften anwesend, so dass von Eberhard Dersch nur die A-Jugendlichen von Wallau und der JSG Biedenkopf/Buchenau/Obere Lahn mit einem BOB-Anhänger bedacht werden konnten.

 

Foto rechts: Eberhard Dersch überreicht die BOB-Anhänger an die Wallauer Sieger


Es stellte sich heraus, dass viele aus der 18 bis 24jährigen noch nichts von dieser Verkehrssicherheitsaktion gehört hatten. Durch Mund zu und Propaganda und Aktion, wie bei diesem Hallenfußballturnier sollte BOB aber sicherlich in nächster Zukunft noch bekannter werden.

----------

Fußballerin Nia Künzer vom FFC FrankfurtIn der Hinterlandhalle Dautphetal trafen sich am Wochenende fast 30 Mannschaften um in zwei Turnieren den DVAG-Neujahrscup auszuspielen. Eberhard Dersch hatte sich hier insbesondere das Turnier am Sonntag, 13. Januar 2008, ausgesucht, das mit 15 Mannschaften aus der heimischen Region bestens besetzt war.
Auch hier wiesen schon im Eingangsbereich 2 rote Pfeile Plakate auf die Verkehrssicherheitsaktion des Polizeipräsidiums Mittelhessen hin. In einigen interessanten Gesprächen konnte Eberhard Dersch viele Sportler und Besucher des Turniers von der Aktion BOB begeistern. Auch hier war vielen diese Aktion noch nicht bekannt. Alle angesprochenen empfanden BOB als sinnvolle Möglichkeit, auf die Verkehrssicherheit Einfluss zu nehmen und die Unfälle mit schweren Folgen unter Beteiligung von jungen Autofahrern zu reduzieren.

Jürgen Koch, der Trainer des ausrichtenden Vereins FSV Buchenau mit den BOB-Flyer und Schlüsselanhänger vor dem Aktionsplakat verkehrssicher-in-mittelhessen mit Nia KünzerEinige Trainer und Betreuer, sowie interessierte Unterstützer wollten nähere Infos zu Aktion. Flyer, BOB-Anhänger und viele persönliche Infos gingen an die zukünftigen Fahranfänger und an erfahrene Autofahrer wie z. B. an Jürgen Koch. Der Trainer des ausrichtenden Vereins FSV Buchenau zeigte sich begeistert von der Aktion. "Ich finde die Aktion Klasse und werde versuchen sie sowohl im Verein als auch an meiner Arbeitsstelle bekannter zu machen" so Koch.


Foto links: Jürgen Koch, der Trainer des ausrichtenden Vereins FSV Buchenau mit den BOB-Flyer und Schlüsselanhänger vor dem Aktionsplakat verkehrssicher-in-mittelhessen mit Nia Künzer


Die Spieler und Fans des VFB Marburg mit den BOB-Anhängern


Sportlich
setzten sich die Außenseiter des SV Silberg im Endspiel des Turniers gegen den Landesligisten VFB Marburg mit 1:0 durch.

Das Spiel um den dritten Platz entschied der FC Ederbergland mit 6:5 im Neunmeterschießen gegen den FV Breidenbach für sich.

 

Foto rechts: Die Spieler und Fans des VFB Marburg mit den BOB-Anhängern

 

Fazit: Veranstaltungen wie diese Hallenfußballturniere eignen sich besonders zur weiteren Verbreitung der Aktion. Hier erreicht BOB viele junge Heranwachsende und damit viele zukünftige BOB, die Verantwortung übernehmen und erheblich zur Verkehrssicherheit beitragen.


BOB-Aufkleber der teilnehmenden Gaststätten
Näheres zur Aktion BOB und  verkehrssicher-in-mittelhessen, dem Präventionsprogramm des Polizeipräsidiums Mittelhessen (BOB ist ein Teil davon), erfahren Sie auf diesem Seiten über den folgenden 2 rote Pfeile Link bzw. 2 rote Pfeile  www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de.

BOB ist eine gemeinschaftliche Aktion mittelhessischer Zeitungsverlage und des Polizeipräsidiums Mittelhessen und wird von vielen Partnern unterstützt. Dazu gehören auch viele Gastronomie-Betriebe, eine Liste mit Anschriften dieser sowie die Liste mit den Unterstützern, der Herkunft und die Ziele von BOB und wie man sich für BOB engagieren kann finden Sie auf der gemeinsamen Aktionsseite 

www.aktion-bob.de