Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
12.09.2008

Polizei zu Gast beim Heimat- und Soldatenfest in Stadtallendorf

Stadtallendorf, 6. Sept. 2008

Erneut zog das Heimat- und Soldatenfest am "Tag der offenen Tür" tausende Besucher in die Herrenwaldkaserne in Stadtallendorf. Auf Einladung der Bundeswehr präsentierte sich auch die Polizei am Samstag, dem 6.September 2008, mit einem eigenen Stand auf dem weitläufigen Kasernengelände.

Dabei standen die Präventionsprogramme Gewalt-Sehen-Helfen und 2 rote Pfeile "verkehrssicher-in-mittelhessen" sowie die Werbung für den Polizeiberuf eindeutig im Vordergrund.

POK Martin Schneider gibt einem Besucher Informationen zu der Aktion Gewalt-Sehen-HelfenBei der mehrstündigen Veranstaltung lieferten Jörg Anhalt (AGGAS Marburg) und Martin Schneider (Pst. Friedberg) den Besuchern wichtige Informationen zu der Aktion Gewalt-Sehen-Helfen.

 

Foto rechts: POK Martin Schneider gibt einem Besucher Informationen zu der Aktion Gewalt-Sehen-Helfen



Eine Soldatin testet ebenfalls die Rauschbrille, im Hintergrund POK Frank

 

 

Martin Frank vom Regionalen Verkehrsdienst Marburg machte bei Vorführungen mit der Rauschbrille deutlich, welche Auswirkungen Alkohol auf Verkehrsteilnehmer haben kann.


 

Foto links: Eine Soldatin testet ebenfalls die Rauschbrille, im Hintergrund POK Frank

 

Eine Gruppe testet unter Anleitung von POK Frank die Rauschbrillen aus

 

BOB-Anhänger


Viele BOB-Anhänger (Foto links) wechselten anschließend den Besitzer.

 

Sinn und Zweck der 2 rote Pfeile Aktion BOB musste den bestens informierten Besuchern - mit einigen wenigen Ausnahmen - kaum mehr erklärt werden.

 

Foto rechts: Eine Gruppe testet unter Anleitung von POK Frank die Rauschbrillen aus


Jürgen Schlick, 2 rote Pfeile Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Mittelhessen bei der Polizeidirektion in Marburg, lieferte den jungen Besuchern wichtige Hinweise zu den 2 rote Pfeile Einstellungsvoraussetzungen bei der Hessischen Polizei.

Das Team der Polizei am zum Heimat- und Soldatenfest mit v. l. Martin Frank, Jürgen Schlick, Martin Schneider und Jörg Anhalt
Foto oben: Das Team der Polizei am zum Heimat- und Soldatenfest mit v. l. Martin Frank,
Jürgen Schlick, Martin Schneider und Jörg Anhalt


Wieder einmal zeigte es sich, wie wichtig es für die Polizei ist, bei Großveranstaltungen Präsenz zu zeigen und zu informieren. Mit anderen Worte eine gelungene Veranstaltung.