Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
29.08.2008

Zwischenzeitlich über 200. "BOB"-Kneipen in Mittelhessen

Seit dem 28. August 2008 ist das"Klimbim" in der Gießener Ebelstraße die

200. BOB-Kneipe - Klimbim in Gießen

 

200. "BOB-Kneipe"
in Mittelhessen
.

Polizeioberrat Manfred Kaletsch, Projektleiter von "verkehrssicher-in-mittelhessen" überreichte in Anwesenheit von Sibylle Trautmann von der Licher Brauerei, einem der Hauptsponsoren der Aktion BOB, dem "Klimbim"-Inhaber Heinz Mohr gestern 2 rote Pfeile eine Urkunde (PDF, 160 KB - Foto unten) mit der 200 und bedankte sich bei ihm für dessen Unterstützung der wichtigen Verkehrsaktion.

Urkunde für die 200. BOB-Kneipe in Mittelhessen, das "Klimbim" in Gießen


Im Gießener Stadtgebiet gibt es nun insgesamt  24 teilnehmende Gaststätten und Diskotheken und es werden täglich mehr.

Gerne erhalten auch hier ab sofort alle Fahrer, die mit einer Gruppe das Lokal in der Ebelstraße besuchen und sich bereit erklären, an diesem Abend keinen Alkohol zu trinken, um die anderen sicher nach Hause zu bringen, von Heinz Mohr und seinem Team ein kostenloses alkoholfreies Getränk spendiert. Voraussetzung ist natürlich, dass sie ihre Absicht mit dem gelben BOB-Schlüsselanhänger (siehe oben) bekunden, den gibt es übrigens bei allen Polizeidienststellen kostenlos.


Seine Bereitschaft, sich an der Aktion zu beteiligen, kam Mohr nach einem Vortrag bei der Polizei über alkoholbedingte Unfälle und deren Folgen. Diese musste der Gießener Gastronom leidvoll erfahren, als sein Neffe von einem alkoholisierten Autofahrer angefahren und getötet wurde.

vor der 200. BOB-Kneipe in Mittelhessen, von links Dirk Bepler, Markus Mulch (Licher Brauerei), Heinz Mohr und Manfred KaletschKaletsch freute sich zusammen mit dem BOB-Koordinator, Polizeioberkommissar Dirk Bepler, über den wachsenden Zuspruch und die Bereitschaft der Gastronomie, die Aktion BOB zu unterstützen. Die Wirte leisten schließlich damit einen wichtigen und verantwortungsvollen Beitrag zur Verkehrssicherheit in Mittelhessen.


Foto links: vor der 200. BOB-Kneipe in Mittelhessen, von links Dirk Bepler, Markus Mulch (Licher Brauerei), Heinz Mohr und Manfred Kaletsch



Die zwischenzeitlich schon über 200 teilnehmenden Lokale aus den vier mittelhessischen Landkreisen und weitere Informationen  zum Projekt  verkehrssicher-in-mittelhessen und Aktion BOB finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de