Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
30.05.2008

BOB an der Uni Gießen

Logo der Universität GiessenEin neues Semester bedeutet neue Studentinnen und Studenten, Menschen zwischen 18 und 24 Jahren, die BOB eventuell noch nicht kennen.

Die zwei Plakate zur Aktion BOB und verkehrssicher-in-mittelhessen
Das sollte sich ändern, dachte sich ein BOB- Team und verbrachte einen Tag an der Universität Gießen.
Polizeioberrat Heinz- Walter Müller, "Vater" von BOB in Mittelhessen, jetzt an der Verwaltungsfachhochschule in Gießen, Janina Müller und Kathi Dauth stellten mit Genehmigung der Universität den BOB am 24. April 2008 vor.

Fünf Stunden lang erläuterte das Team das zu verkehrssicher-in-mittelhessen gehörende Präventionsprogramm der Polizei und Mittelhessischer Zeitungen.


Fotos oben: Die zwei Plakate zur Aktion BOB
und verkehrssicher-in-mittelhessen

BOB-Anhänger in der HandDie Studentinnen und Studenten in der Bibliothek, im Philosophikum I, sowie vor und im Vorraum der Mensa nahmen begeistert fast 400 der knallgelben Schlüsselanhänger, das Erkennungszeichen eines BOB (Foto links), in Empfang.

Janina Müller und Kathi Dauth hörten

nicht eine einzige negative oder herablassende Bemerkung über BOB.


Ganz im Gegenteil, die jungen Leute zeigten sich höchst erfreut über die einfache Art und Weise mit vergleichsweise geringem Aufwand einen erheblichen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten.

Dass sie für ihre Verantwortung, die feiernden Freundinnen und Freunde sicher, weil selbst absolut nüchtern, nach Hause zu chauffieren, noch eine Anerkennung in den mitmachenden Gaststätten erhalten, erfreute sie um so mehr.

Das BOB-Team Janina Müller (links) und Kathi Dauth (rechts) informieren Studentinnen vor der Mensa in Gießen über die Aktion BOB

 

 

Foto links: Das BOB-Team Janina Müller (links) und Kathi Dauth (rechts) informieren Studentinnen vor der Mensa in Gießen über die Aktion BOB

 

 

 

 

 

 

Die Aktion "BOB an der Gießener Uni" war für das BOB- Team ein voller Erfolg und ein Zeichen, derartige Aktionen zu wiederholen.

BOB-Aufkleber der teilnehmenden GaststättenWieder gewann ein Team neue BOB`s. Die neuen BOB`s steigern ganz sicher zukünftig die Verkehrssicherheit und reduzieren die besonders schweren Verkehrsunfälle unter Beteiligung von 18- 24- jährigen jungen Fahrerinnen und Fahrern.

Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und Aktion BOB finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de