Hessische Polizei - Polizeiautos
 
17.07.2017 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Polizei Friedberg – (Tier)Freund und Helfer

Unter Polizeischutz geleitete die Polizei am Freitagmorgen (14.07.17) eine Gänsefamilie in Sicherheit, nachdem sie sich auf eine stark befahrene Straße verlaufen hatte. So konnten die sieben Familienmitglieder ihren Ferienausflug nach kurzer Gefahr fortsetzen.

Familienausflug

Um kurz nach 09 Uhr am Freitag (14.Juli) meldeten sich Verkehrsteilnehmer bei der Polizei und berichteten von einer gefiederten Familie, die gerade Am Burgberg in Friedberg unterwegs war. Dabei hatten sich Mama und Papa Gans mit ihren fünf Kindern keinen besonders sicheren Ort für ihren Ausflug ausgesucht. Geradewegs auf die Fahrbahn der vielbefahrenen Gießener Straße der Kreisstadt lief die Nilgansfamilie.

Für viel zu gefährlich hielten nicht nur die Verkehrsteilnehmer diese Ausflugsroute, sondern auch das eingesetzte Polizistenteam. Kurzerhand sperrten sie die Fahrbahn für den Fahrzeugverkehr und brachten die Gänsefamilie unter Polizeischutz auf den für sie geeigneteren Verkehrsweg – den angrenzenden Fluss „Usa“.

Polizistenteam brachte die Nilgänsefamilie unter Polizeischutz in Sicherheit
Foto: Polizistenteam brachte die Nilgänsefamilie unter Polizeischutz in Sicherheit

Der für die kleinen Gänsekinder sicher aufregende Tag konnte so sicher im sachten Gewässer seinen Fortgang finden. Wohin Mama und Papa Gans ihren weiteren Ferienausflug vornahmen, verrieten sie den Polizisten leider nicht.

Der Bericht dazu auf Facebook Facebook

Sylvia Frech, Pressesprecherin