Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
06.02.2018

Fahrradkontrollen an Schulen

Fahrradkontrollen an Schulen
Unsere Kollegen in Griesheim und Pfungstadt hatten in den letzten beiden Wochen die Fahrräder von Schülerinnen und Schülern besonders im Visier.

Mit Kollegen der Jugendverkehrsschule, der Wachpolizei, Streifenteams und Mitarbeitern des Ordnungsamtes wurden zwei groß angelegte Kontrollen rund um örtliche Schulen durchgeführt. In den frühen Morgenstunden wurden an neuralgischen Punkten im direkten Schulumfeld Rad fahrende Schüler gestoppt. Insgesamt überprüften die Polizisten hierbei weit mehr als 200 Velos. Nach Inaugenscheinnahme durch erfahrene Beamte mussten aber deutlich weniger als die Hälfte beanstandet werden.

Bei rund 70 Drahteseln wurden dennoch Mängel entdeckt. Bei den einen waren es fehlende Reflektoren oder Lichtanlagen, bei anderen defekte Bremsen oder eine fehlende Klingel. In all diesen Fällen war eine Fahrradmängelkarte die Folge.

Neben Mängeln hatten die Ordnungshüter ein besonderes Augenmerk auf die Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern und deren Einsicht um die Relevanz von Verkehrssicherheit. Besonders Radfahrerinnen und Radfahrer ohne Helm wurden immer wieder auf die Schutzwirkung hingewiesen.

Mit Unterstützung der Schulbeauftragten werden im Nachgang Nachkontrollen durchgeführt und die Reparatur oder Verkehrstüchtigkeit erneut überprüft.

Weitere Kontrollen dieser Art sind geplant.