Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
22.06.2018 | Polizeipräsidium Südhessen

Darmstadt: Fünf couragierte Zeugen nach räuberischem Diebstahl eingeladen

Fünf couragierte Zeugen nach räuberischem Diebstahl eingeladen
Nachdem sie einen flüchtigen und gewalttätigen Ladendieb bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen verfolgt hatten, wurden fünf couragierte Zeugen am Donnerstag ins Polizeipräsidium Südhessen eingeladen.

Ein 52 Jahre alter Mann wurde am 5. Mai gegen 17.30 Uhr auf einen Ladendieb in einem Einkaufsmarkt in der Eschollbrücker Straße aufmerksam gemacht und nahm die Verfolgung auf. Im weiteren Verlauf bekam er von dem Flüchtigen eine „Kopfnuss“.

Vier Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren wurden darauf aufmerksam, alarmierten die Polizei und verfolgten den Tatverdächtigen in gebührendem Abstand. Der stark alkoholisierte 37-Jährige konnte schließlich von Polizeikräften festgenommen werden.

Am Donnerstagnachmittag wurden die Fünf ins Polizeipräsidium nach Darmstadt eingeladen. Im Rahmen einer kleinen Gesprächsrunde mit Polizeidirektor Scherer ließen sie den Vorfall nochmals Revue passieren.

Der Leiter der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg würdigte das Verhalten aller Beteiligten und betonte, dass die Festnahme nur dank der Mithilfe solcher toller Zeugen möglich war.

Als Dank erhielten sie neben einer Zusammenstellung kleiner Geschenke und polizeilicher Erinnerungsstücke auch eine Führung durch das Polizeipräsidium.

Nach dem Besuch der Einsatzzentrale, des Erkennungsdienstes, des Gewahrsams, eines Streifenwagens sowie zweier Diensthunde konnten die Kollegen in viele leuchtende Kinderaugen blicken.

Weitere Bilder: