Hessische Polizei - Polizeiautos
 
21.05.2019 | Hessisches Landeskriminalamt

Hessisches Landeskriminalamt präsentiert und informiert sich beim Deutschen Präventionstag

Das Team des Hessischen Landeskriminalamts am Messestand

Was ist besser als Repression? Die Antwort liegt auf der Hand: Prävention! Und genau deswegen ist das Hessische Landeskriminalamt, die Zentralstelle der Kriminal- und Verkehrsprävention der hessischen Polizei, aktuell mit mehreren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin. Dort findet am Montag und Dienstag, 20. und 21. Mai, der 24. Deutsche Präventionstag statt.

Mehr als 3000 Besucherinnen und Besucher aus über 50 Ländern sind beim Deutschen Präventionstag (DPT) vor Ort. Vorträge, Plenumsveranstaltungen, eine Fachausstellung und mehr stehen auf dem Programm. Das Hessische Landeskriminalamt nutzt die Gelegenheit, um die Sicherheitsinitiative KOMPASS vorzustellen. KOMPASS (KOMunalProgrAmm SicherheitsSiegel) erarbeitet passgenaue Sicherheitskonzepte für Städte und Gemeinden. Polizei und die Sicherheitspartner Kommune, Bürger und weitere gesellschaftliche Akteure arbeiten dafür Hand in Hand. Thomas Lorenz, Leiter der Zentralstelle der Kriminal- und Verkehrsprävention im Hessischen Landeskriminalamt, sagt: „Der Deutsche Präventionstag bietet uns die Möglichkeit, dieses einmalige Sicherheitskonzept einem breiten, internationalen Fachpublikum vorzustellen.“

Auch die Experten der sicherungstechnischen Beratung haben eine Neuigkeit vorzustellen: die tabletbasierte Sicherungsberatung. Will eine Bürgerin oder ein Bürger Haus oder Wohnung sichern, kann er auf die Hilfe der hessischen Polizei setzen. Eine Beraterin oder ein Berater informiert dann kostenlos vor Ort über Möglichkeiten. Im Hessischen Landeskriminalamt wurde eine App entwickelt, mit der mit Hilfe eines Tablets ein individueller Bericht samt Fotos und Empfehlungen erstellt wird.

Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von IKARus, dem Programm der hessischen Polizei für Ausstiegswillige aus der rechten Szene, sind vor Ort, klären mit Kooperationspartnern über ihre Arbeit auf. Das Team des Hessischen Landeskriminalamts bekommt Unterstützung von Polizistinnen und Polizisten aus zwei Präsidien und nutzt zudem die Gelegenheit, um sich bei mehreren Fachvorträgen rund um das Thema Prävention fortzubilden.

Weitere Bilder: