II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Lich

10.03.2021 | Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Luftbild II. Bereitschaftspolizeiabteilungzoom_in
Seit 1994 findet sich im ehemaligen Standort der deutschen Luftwaffe, dem Flugabwehrraketenkommando 4, die II. Bereitschaftspolizeiabteilung der Polizei Hessen wieder.

Ein Blick aus der Vogelperspektive zeigt, dass sich die Behörde inmitten der grünen und blühenden Natur Mittelhessens niedergelassen und in den letzten 25 Jahren in Stadt und Bevölkerung integriert hat. Bedingt durch die geografische Lage in der Mitte Hessens bietet die II. Bereitschaftspolizeiabteilung einen zentralen Ausgangspunkt bei der Unterstützung aller Polizeipräsidien im Land Hessen sowie bei bundesweiten Großeinsatzlagen.

Am Standort Lich sind ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stationiert. Motiviert, engagiert und gut ausgebildet prägen Beamtinnen und Beamte das Bild der vielfältig einsetzbaren Einsatzeinheiten sowie der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit. Sie werden bei Großlagen sowie brennpunktorientiert zur Kriminalitätsbekämpfung und zur Steigerung der Verkehrssicherheit in den Einsatz berufen.

Neben den fertig ausgebildeten Vollzugsbeamtinnen und -beamte durchläuft auch der polizeiliche Nachwuchs der Hessischen Polizei zur Absolvierung des Grundlagenpraktikums ein Semester des Studiums in der ehemalige Limes Kaserne.

Die ansässige Aus- und Fortbildungseinheit legt großen Wert auf eine praxis- und realitätsnahe Ausbildung. Hand in Hand mit den Einheiten der II. Abteilung und dem polizeilichen Einzeldienst werden die Anwärterinnen und Anwärter sowohl mit theoretischem Wissen als auch mit umfangreicher Sachkunde auf den Polizeiberuf vorbereitet. Dass die Bereitschaftspolizei zu Recht als Schnittstelle zwischen Praxis und Lehre gilt, wird in Lich durch ein modernes Ausbildungs- und Konferenzzentrum sowie die seit 2003 fertiggestellte Sporthalle mit Einsatztrainings- und Fitnessraum unterstrichen.

Das Konferenzzentrum dient als Tagungsstätte für in- und externe Fortbildungsveranstaltungen, Besprechungen und spiegelt mit seiner modernen und freundlichen Gestaltung den Anspruch einer kommunikativen und offenen Bereitschaftspolizei wieder.

Die sportliche Ausbildung aller Bediensteten wird zum einen durch die Sporthalle mit internem Kraftraum, zum anderen durch den eigenen Sportplatz gewährleistet. Dieser bietet viel Raum, um beispielsweise Sportabzeichen abzulegen, Intervallläufe durchzuführen oder sich auf andere Weise fit zu halten.

Durch die Fertigstellung einer modernen Raumschießanlage, in der realitätsnahe Szenarien trainiert werden können, wird einem weiteren Aspekt praxisbezogener Ausbildung Rechnung getragen. Den Polizeibeamt_innen wird so Handlungssicherheit sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit den Dienstwaffen gelehrt.

Abgerundet wird das Gesamtbild dieser Abteilung durch das Limes Camp, einem in urigem Stil in holzbauweise errichteten Hüttendorf, das noch zu Zeiten der Limes Kaserne errichtet wurde.

Das Limes Camp, direkt am Waldrand gelegen, bietet neben der Nutzung zu Ausbildungszwecken Platz und Möglichkeit für die Durchführung von Feierlichkeiten, wie zum Beispiel dem jährlichen Familienfest der Bediensteten oder dem 25-jährigen Bestehen der Bereitschaftspolizei Lich, bei dem im Jahr 2019 ca. 3000 Gäste empfangen werden konnten.

Auch nutzt beispielsweise der hessische Ministerpräsident, Volker Bouffier, diesen Ort inmitten der Natur, um das alljährliche Drillingstreffen stattfinden zu lassen, um alle Drillingspärchen Hessens, von denen Herr Bouffier Ehrenpatenonkel ist, zu treffen.

Im Verlauf der letzten zweieinhalb Jahrzehnte hat sich zwischen der II. Bereitschaftspolizeiabteilung Lich und dem Polizeipräsidium Mittelhessen eine enge Kooperation entwickelt, die sich von der gemeinsamen Einsatzvorbereitung über logistische Unterstützung bis hin zum gemeinsamen Dienstsport erstreckt.

Ebenso wie mit dem Polizeipräsidium Mittelhessen wird auch mit der Stadt Lich eine große Verbundenheit gepflegt. Die Nutzung der Sporthalle durch Licher Sportvereine, eine Spendenübergabe an den Licher Bürgerpark e.V. oder die Unterstützung der Stadt Lich beim 25-jährigen Jubiläum der Bereitschaftspolizei Lich sind nur einige Beispiele für die entstandene Synergie zwischen Behörde und Standort.


Schülerpraktikum II. Bereitschaftspolizeiabteilung Lich

Ansprechpartnerin: PHK’in Fröhlich-Pagel

Garbenteicher Straße 103

35423 Lich

Tel.: 06404 923 – 355

Fax: 06404 923 – 109

E-Mail: betriebspraktika-bpa02.hbpp@polizei.hessen.de


Bewerber-Info „Polizei Hessen“

Polizeiakademie Hessen

Schönbergstraße 100

65199 Wiesbaden

Tel.: 0611 9460 – 0

Fax: 0611 9460 – 444

www.polizei.hessen.de


Einstellungsberatung

Polizeipräsidium Mittelhessen

Ferniestraße 8

35390 Gießen

Einstellungsberater:

  • Kreis Gießen: POK Sahm
    Tel.: 0641 7006 – 2052

  • Lahn-Dill-Kreis: PHK’in Müller
    Tel.: 02771 907 – 123

  • Marburg-Biedenkopf: KHK Schlick
    Tel.: 06421 406 – 125

  • Wetteraukreis: PHK’in Weisbrod
    Tel.: 06031 601 – 155

E-Mail: einstellungsberatung.ppmh@polizei.hessen.de