Lufbildaufnahme des hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums
 
17.03.2015 | Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Lich

Luftbild II. BPA

Die II. Bereitschaftspolizeiabteilung zeichnet sich nicht nur durch ihre zentrale Lage mitten in Hessen aus, sondern auch durch ihre enge Verbundenheit zu den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Lich.

"...Bürgerpolizei im wahren Sinn"...so der Bürgermeister der Stadt Lich, Ludwig Seiboldt aus Anlass des Bürgerbegegnungsfestes 2002.

1994 wurde die Bereitschaftspolizeiabteilung in Lich errichtet. Sie ist eine homogene Abteilung mit über 550 Beschäftigten. Bedingt durch die günstige geografische Lage in Mittelhessen bietet sie einen zentralen Ausgangspunkt bei der Unterstützung der Polizeipräsidien im Land Hessen und bei bundesweiten Einsatzlagen.

Das die Bereitschaftspolizei als Schnittstelle zwischen Lehre und Praxis Aufgaben wahrnimmt, wird in Lich durch ein modernes Ausbildungs- und Konferenzzentrum und die seit 2003 fertiggestellte neue Sporthalle mit Einsatztrainings- und Fitnessraum, unterstrichen.

In diesem "Zentrum des Dialogs" findet nicht nur die Ausbildung im Praktikum I und Fortbildungsver-anstaltungen statt.

Das Konferenzzentrum steht auch anderen Institutionen als Tagungsstätte zur Verfügung. Dessen moderne und freundliche Gestaltung spiegelt den Anspruch einer kommunikativen offenen Bereitschaftspolizei wider.

Auf eine realitätsnahe Ausbildung wird in Lich wert gelegt. Nicht nur theoretisches Wissen wird sachkundig vermittelt. Das Heranführen der Auszubildenden an den Polizeiberuf wird durch praktische Übungen in Zusammenarbeit mit dem polizeilichen Einzeldienst praktiziert. Die Verknüpfung theoretischer und praxisnaher polizeilicher Aus- und Fortbildung wurde 2005 eine weitere Komponente in Lich hinzugefügt.

Durch die Fertigstellung einer Raumschießanlage, in der realitätsnahe Szenarien durchgespielt werden können, wird einem weiteren Aspekt praxisbezogener Ausbildung Rechnung getragen werden.

Die II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Lich trägt somit dazu bei, Kriminalität zu bekämpfen und das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu stärken. Sie stellt daher einen nicht wegzudenkenden Baustein im Sicherheitsgefüge für das Land Hessen dar.

Mitten im Herzen der Natur

In der II. Bereitschaftspolizeiabteilung sind 460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, d. h., Funktions-, Einsatz- und Verwaltungsbedienstete sowie Beamtinnen und  Beamte in Ausbildung.

Die Beschulungen des polizeilichen Einzeldienstes und die Ausrichtung von Polizeisportveranstaltungen sind gekennzeichnet durch einen hohen, professionellen Qualitätsstandard.

Der Einsatzbereich der II. BPA unterstützt alle hessische Dienststellen und andere Bundesländer.

Motivierte und gut ausgebildete Beamtinnen und Beamte prägen das Bild der Einsatzeinheiten und der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit.

Der Ausbildungsbereich in Lich gestaltet im Rahmen des Fachhochschulstudiums das Praktikum I.

Der erste Kontakt für die angehenden Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter mit ihrem zukünftigen Beruf wird in Lich durch eine praxisnahe Ausbildung in enger Zusammenarbeit mit benachbarten Dienststellen durchgeführt.

HerzLICH willkommen im TEAM !!!

Schülerpraktikum:

II. Bereitschaftspolizeiabteilung

Garbenteicher Str. 103

35423 Lich

Tel.: 06404/923-0

Fax: 06404/923-109

betriebspraktika-bpa02.hbpp@polizei.hessen.de


Bewerber-Info:

Polizeiakademie Hessen

Schönbergstr. 100

65199 Wiesbaden

Tel.: 0611/9460-0

Fax: 0611/9460-444

www.polizei.hessen.de


Einstellungsberatung:

 Polizeipräsidium Mittelhessen

-Einstellungsberater-

POK Rudolf

PHK Mohr

Ferniestr. 8

35390 Gießen

Tel.: 0641/7006-2055

Fax: 0641/7006-2041

einstellungsberatung.ppmh@polizei.hessen.de

2 rote Pfeile nach oben