Hessische Polizei - Polizeiautos
 
16.03.2017 | Polizei Hessen

Motorradsaison 2017 - Präventionskampagne „Du hast es in der Hand“

Hessisches Landeskriminalamt präsentiert neuen Präventionsfilm

Die Sonne scheint. Der Asphalt ist trocken. Ideale Voraussetzungen, um auf dem Motorrad eine Ausfahrt zu machen. Zwei Motorradfahrer steigen auf ihre Maschinen und geben Gas. Jeder auf seine Art und Weise…

Eine alltägliche Situation in der Motorradszene zum Start der Saison. Leider passieren jedes Jahr viele, mitunter auch tödliche, Unfälle auf hessischen Straßen, bei denen immer wieder festgestellt wird, dass mindestens ein Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs war. Auch Motorradfahrer lieben den Kick der Geschwindigkeit. Kann man aber auch sportlich und sicher Motorrad fahren?

Sportlich und sicheres Fahren? Das geht!

Wer sich an die Verkehrsregeln hält, stets mit dem Fehlverhalten der Anderen rechnet und sich nicht nur in der Dunkelheit sichtbar macht, legt für sich selbst den Grundstein für eine unfallfreie Ausfahrt mit dem Zweirad.

Das Hessische Landeskriminalamt hat gemeinsam mit der Hochschule RheinMain, dem Polizeipräsidium Südhessen und dem von sportlich-motorradfahrenden Polizeibeamten gegründeten Präventionsprojekt „Rennleitung 110“ einen Präventionsfilm gedreht.

Dieser Film ist der Auftakt zur neuen Kampagne „Du hast es in der Hand“.

Für wen ist der Film gemacht?

Die Zielgruppe des Films sind alle Menschen, die Spaß am Motorradfahren haben, sich an der Ausbildung zukünftiger Motorradfahrer beteiligen oder verkehrspräventive Arbeit leisten. Der Film ist für Interessierte ab dem 16.03.2017 auf www.polizei.hessen.de eingestellt und kann frei genutzt werden.

Warum startet die Polizei Hessen die Präventionskampagne?

Auch in diesem Jahr musste die Polizei bereits die ersten Unfälle mit getöteten und verletzten Motorradfahrern aufnehmen. Hessenweit verunglückten in den Jahren 2014 – 2016 ca. 6.200 Motorradfahrer. Mehr als 4.700 Menschen wurden verletzt, davon 1.700 schwer. Für 113 Menschen kam jede Hilfe zu spät.

Zu den Hauptunfallursachen gehörten überhöhte Geschwindigkeit, Nichtbeachten der Vorfahrt, Fehler beim Abbiegen sowie die Selbstüberschätzung der Fahrer.

Um die negative Unfallentwicklung der letzten Jahre zu reduzieren, startete die hessische Polizei Hessen bereits im vergangenen Jahr das Bike-Konzept 2016, welches primär von Geschwindigkeitskontrollen sowie Überprüfungen des technischen Zustandes der Motorräder geprägt war.

Das Bike-Konzept wurde nun um die Präventionskampagne „Du hast es in der Hand“ ergänzt. Der hierfür eigens produzierte Film soll gerade über die sozialen Medien die Zielgruppe der Biker ansprechen und zum Nachdenken anregen.

Wo finde ich den Film?

Der Film kann unter www.polizei.hessen.de angeschaut und heruntergeladen werden.

Zusätzlich wird die hessische Polizei mit  Plakaten, Info-Karten sowie Bannern im Rahmen von Informationsveranstaltungen sowie mit weiteren Veranstaltungen auf die Kampagne aufmerksam machen.

Eine Übersicht der Polizeipräsidien zu geplanten Aktionen finden Sie hier

Unsere Facbook-Seite ist per Klick hier zu finden: https://www.facebook.com/PolizeiHessen oder hier:

Hier gelangen Sie zur Pressemeldung des HLKA

Hier finden Sie den Verkehrsbericht 2016.


Tipps die Sie beachten sollten, bevor Sie mit ihrem Motorrad eine Spritztour unternehmen:

  • Kontrollieren Sie die technischen Einrichtungen ihres Motorrades auf Funktionstüchtigkeit und Sicherheit. Sollten Sie unsicher sein, bringen Sie das Motorrad einem Fachhändler zur Inspektion.
  • Überprüfen Sie ihre Ausrüstung auf Passgenauigkeit und Abnutzung. Nur wenn alles passt, ist die Ausrüstung noch sicher. Wer auf Schutzkleidung verzichtet, riskiert seine Gesundheit.
  • Nehmen Sie an einem Fahr- und Sicherheitstraining teil, um ihr Fahrkönnen zu überprüfen und sich wieder langsam an die Fahreigenschaften ihrer Maschine zu gewöhnen.

Auch andere Verkehrsteilnehmer müssen sich wieder neu auf die Zweiradfahrer einstellen!

Deshalb gilt für Ihre Sicherheit:

  • Fahren Sie immer mit eingeschaltetem Licht!
  • Achten Sie auf genügend Abstand beim Überholen!
  • Behalten Sie stetig eine defensive und vorausschauende Fahrweise bei!
  • Schneiden Sie keine Kurven!
  • Kalkulieren Sie Fehler anderer Verkehrsteilnehmer mit ein!
  • Bewahren Sie die Fahrzeugpapiere nie im oder am Fahrzeug auf!
  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug nur auf belebten und gut beleuchteten Parkplätzen ab!

Die Hauptursachen für Unfälle sind

  • Nicht angepasste Geschwindigkeit!
  • Nichtbeachten der Vorfahrt!
  • Fehler beim Abbiegen!

Wussten Sie, dass…

…nahezu die Hälfte der verunglückten Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer selbst die Ursache setzten?

  • Rechnen Sie stets mit dem Fehlverhalten der Anderen, viele sind beispielsweise zu schnell unterwegs.
  • Machen Sie sich sichtbar – nicht nur in der Dunkelheit

Halten Sie sich bitte in Ihrem eigenen Interesse an die Verkehrsregeln, auch damit sich andere Verkehrsteilnehmer darauf verlassen können.

 

Wir wünschen Ihnen eine unfallfreie Fahrt!!

Ihre Polizei Hessen

 

Weitere Dokumente: