Hessische Polizei - Polizeiautos
 
17.07.2015 | Polizei Hessen

PKW-Diebstahl mittels "Funkwellenverlängerung"

Symbolbild: Öffnung eines PKW

Diebstähle von hochwertigen PKW unterschiedlichster Hersteller: Zunächst war in vielen Fällen unklar, wie die Fahrzeuge entwendet wurden, da Spuren von Aufbrüchen bzw. Hinweise auf Überwindung der Wegfahrsperre nicht festgestellt werden konnten. Durch aufwendige Ermittlungen und Videoaufzeichnungen von Tatorten konnte die Polizei folgende Tatabläufe und Vorgehensweise der äußerst raffiniert operierenden Täter rekonstruieren:

Die Täter entwendeten manche PKW unter Zuhilfenahme von sog. „Funkwellenverlängerern“. Diese Geräte bestehen aus zwei Teilen, den „Car-Scanner“ und dem „Key-Scanner“. Während der Carscanner nahe an der Antenne, zumeist in Fahrertürnähe, platziert wird, muss der Keyscanner in der Nähe des Fahrzeugschlüssels sein. Nach der Signalübertragung wird der Carscanner in den PKW gelegt und dieser kann gestartet werden!

Das Prinzip der „Funkwellenverlängerer“ beruht auf der Verlängerung der Signale, die zwischen dem Fahrzeug und dem Fahrzeugschlüssel ausgetauscht werden.

 

Wie kann man sich vor dieser Art von PKW-Diebstahl schützen?

Hier einige Tipps der Polizei:

  • Wählen Sie den Abstellplatz Ihres PKW sorgfältig aus:
  • Nutzen Sie Ihre Garage (Abschließen nicht vergessen!) bzw. Parkplätze/-häuser mit Videoüberwachung
  • Vorsicht bei Personen, die sich beim Ausstieg in unmittelbarer Nähe befinden, z. B. bei für Sie reservierten (Firmen-)Parkplätzen
  • Achten Sie auf Auffälligkeiten in Türschlossnähe (Fahrerseite), z.B. kleine Kästchen am Türschloss, Aktenkoffer, Rucksäcke
  • Ablegen des Fzg.-Schlüssel nicht in der Nähe von Eingangstüren, Fenstern pp., um die „Abstrahlungssicherheit“ zu gewährleisten
  • Für das Ablegen des Fzg.-Schlüssels zu Hause wird ein sog. Schlüsseltresor aus Metall empfohlen
  • Ebenso kann  ein Fzg.-Schlüsselmäppchen mit spezieller Sicherheitsfolie, z. B. „Cryptally-Folie“ Verwendung finden
  • Nicht formschön aber eine weitere Option ist das Einwickeln des Fzg.-Schlüssels in Alu-Folie