Hessische Polizei - Polizeiautos
 
19.02.2020

Die Wachpolizei - Einstellungsvoraussetzungen

Wappen der Wachpolizei

Wir können Sie unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit einstellen, wenn Sie:

  • 18 Jahre alt sind und eine Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf oder im öffentlichen Dienst erworben haben oder

  • 21 Jahre alt sind und mindestens einen Hauptschulabschluss erlangt haben,

  • höchstens 39 Jahre alt sind,

  • und eine Mindestkörpergröße von 155 cm haben,

  • körperlich und geistig für den Dienst in der Wachpolizei des Landes geeignet erscheinen,

  • die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen,

  • über die Fahrerlaubnis der Klasse B oder die alte Klasse 3 verfügen,

  • jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung eintreten,

  • nach Persönlichkeit und bisherigem Verhalten die Ihnen übertragenen Aufgaben wahrnehmen können,

  • nicht zu einer Freiheits- oder Geldstrafe verurteilt worden sind,

  • im Besitz der deutschen oder der Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates sind.
        

Bewerberinnen und Bewerber anderer Staatsangehörigkeiten müssen im Besitz einer Niederlassungserlaubnis sein und mindestens 5 Jahre in Deutschland gelebt haben.

Sie müssen nicht im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit sein!

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert.
Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgegebene Tätigkeit förderlich sind.
    

  zur Seite der Wachpolizei