Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 

Aktion BOB und Blaulicht Giessen Racing e. V. …eine Erfolgsstory

Der Kartverein Oppenrod e. V. veranstaltete am Samstag, 29.08.2020 das traditionelle Stefan Bellof Memorial Rennen in der gleichnamigen Motorsportarena.

Die Austragung des 6-Stunden Teamrennens anlässlich des 35. Todestages der Gießener Formel 1 Legende erfolgte unter strengen Corona-Auflagen und unter Einhaltung der entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln.

 Impressionen zum  Stefan Bellof Memorial 2020

Foto: Das Blaulicht-Sieger-Team des Masters-Cup vor dem Banner der Aktion BOB

18 Teams traten in zwei Gewichtsklassen (>75 kg und >85 kg Team-Durchschnittsgewicht) gegeneinander an.

Das mittelhessische Kartteam Blaulicht Giessen Racing e. V. ging mit 3 Teams, unterstützt von Red Bull Deutschland und der OVAG-Energie AG, an den Start.

Polizeivizepräsident Herr Kreuter sah, nicht zum ersten Mal, ein Rennen, welches geprägt war von intensiven Rad-an-Rad-Kämpfen und wechselnden Wetterbedingungen.

Impressionen zum  Stefan Bellof Memorial 2020

Foto: Ein Rennen geprägt von intensiven Rad-an-Rad-Kämpfen

So konnte er nach Abwinken des Rennens einem Blaulicht-Team zum Sieg des Masters-Cups (85 kg-Klasse) und einem anderen zum Gesamtplatz 2 in der 75 kg-Klasse gratulieren.


Zum Team:

Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte - gemeinsam im EinsatzBlaulicht Giessen Racing e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich unter anderem aus Polizeibeamten, Feuerwehrleuten und Rettungskräften zusammensetzt.

Foto links: Symbolbild - Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte - gemeinsam im Einsatz

Wir möchten Blaulichtberufe, insbesondere die Polizei, in der Öffentlichkeit positiv darstellen und versuchen auf motorsportlicher Ebene Ressentiments abzubauen.

Gerade in der heutigen Zeit erscheint uns dieses Anliegen wichtig. Die Reaktionen von Fahrern anderer Teams und von Zuschauern zeigen uns, dass dies uns sehr gut gelingt.Das Erkennungszeichen der Aktion BOB  - der knallgelbe Schlüsselanhänger

Zugleich unterstützen wir seit Jahren das polizeiliche  Verkehrssicherheitsprojekt Aktion BOB.

Das knallgelbe Logo ist auf den Teamoveralls, den Rennshirts und des Öfteren auf den Karts zu sehen. Wir setzen uns aktiv für die Sicherheit im Straßenverkehr ein. 

Unser Slogan: Schnell fahren… ja,
aber auf der Rennstrecke und nicht auf öffentlichen Straßen!


National schon gut etabliert, konnten wir uns als Team letztes Jahr für die Teilnahme am CRG Rental Kart World Contest 2019 im Autodromo Franciacorta/Italien im Oktober 2019 qualifizieren, um für die Bundesrepublik Deutschland anzutreten. Es galt sich mit den besten Leihkartfahrern der Welt (38 Teams/180 Fahrer) u.a. aus Spanien, Italien, China, Rumänien, Dänemark, Ukraine und der Tschechischen Republik zu messen. Wir erreichten schließlich in dem 8-Std.-Rennen einen zufriedenstellenden 11. Platz.

Impressionen zum World Contest 2019

Foto: Rennszen vom CRG Rental Kart World Contest 2019 im Autodromo Franciacorta/Italien

Der Verein richtet seit Jahren die Rennserie Blaulicht-Giessen-Pokal, aus. Diese Rennen für Einzelfahrer werden auf fünf Outdoor- und einer Indoor Strecke in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg ausgetragen.

Impressionen zum World Contest 2019

Foto: Das Team von Blaulicht Giessen Racing e. V mit dem "BOB"

Wir bieten allen, insbesondere interessierten „Blaulichtfahrerinnen und -fahrern“ an, die Faszination des Kartfahrens hautnah zu erleben und hier kostengünstig teilzunehmen.

Weitere Informationen unter: www.Blaulicht-Giessen-Racing.com oder auf den Social-Media Kanälen

Matthias Lotz, Vors. Blaulicht Giessen Racing e. V.

Weitere Bilder: