Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 

Die Verkehrszentrale Hessen – Ein Service für alle

 

Ob langjährige Baustelle, kurzfristige Bauarbeiten, Unfälle oder Pannenfahrzeuge – vieles kann den Verkehrsfluss auf Hessens Autobahnen behindern oder gar zum Erliegen bringen.

Damit der Weg zur Arbeit, in den Feierabend oder den wohlverdienten Urlaub möglichst staufrei verläuft, bietet die Verkehrszentrale Hessen einen tollen Service für Verkehrsteilnehmer und die Polizei.
  

Verkehrszentrale Hessen - Quelle Hessen Mobil
Verkehrszentrale Hessen - Foto: Hessen Mobil
 

  
Die Verkehrskamera für alle

Weit über 100 Verkehrskameras gibt es auf den Autobahnen Hessens. Vor allem entlang der vielbefahrenen Autobahn 5 durch die Wetterau sind diese angebracht. Was sie zeigen, ist kein Geheimnis, jeder kann es im Internet verfolgen. Doch die Kameras dienen nicht der Befriedigung der persönlichen Neugier, sondern der Verkehrsbeobachtung. Gekoppelt sind sie mit diversen technischen Messgeräten, die etwa über die Verkehrsmenge auf dem Streckenabschnitt oder die aktuell dort gefahrene Geschwindigkeit Auskunft geben.

Verkehrskameras beobachten Nutzer und Verkehr in Echtzeit.
Foto: Verkehrskameras auf der A 5


Warum das alles?

Die verbaute Technik ermöglicht es, plötzlich auftretende Gefahrenpunkte auf der Autobahn zu erkennen. Wird beispielweise ein sogenannter „Verkehrseinbruch“ festgestellt, also ein plötzlich stark verminderte gefahrene Geschwindigkeit, dann muss es dafür einen Grund geben. Der kann schlicht in einer hohen Verkehrsdichte liegen, aber auch in einem sich gerade ereigneten Unfall oder Pannenfahrzeug auf der Fahrbahn. So oder so, handelt es sich um Gefahrenstellen, auf die Dank der Verkehrserfassung und –beobachtung alle anderen Verkehrsteilnehmer hingewiesen werden können. Dies funktioniert im Zusammenspiel mit den sogenannten Verkehrsbeeinflussungsanlagen, durch die auf Gefahrenstellen hingewiesen, Fahrstreifen gesperrt oder Höchstgeschwindigkeiten bedarfsabhängig festgelegt werden können. Die Verkehrsbeobachtung und -beeinflussung dienen also vereinfacht gesagt der Unfallvermeidung.

 

Netzbeeinflussungsanlage - dynamsiche Informationstafel zur Reisezeit auf der A 5
Foto: Netzbeeinflussungsanlage - dynamsiche Informationstafel zur Reisezeit auf der A 5

 

Was die Polizei damit zu tun hat

Die zu Hessen Mobil gehörende Verkehrszentrale Hessen als „Sammler“ dieser Daten behält die gewonnen Informationen natürlich nicht für sich. Alle Informationen sind topaktuell als Verkehrsservice auf der Internetseite eingestellt. Und die Daten werden durch die Mitarbeiter der Verkehrszentrale, wenn erforderlich, sofort an die zuständige Autobahnpolizei weitergegeben. Die Polizisten überprüfen dann beispielsweise, warum es zu einem Verkehrseinbruch kam, wenn dies auf den Kameras nicht erkennbar ist, können gezielt zu einer Unfallstelle geschickt werden und Gefahrenstellen schnellstmöglich beseitigen, damit niemand zu Schaden kommt und der Verkehrsfluss so gut wie möglich aufrechterhalten werden kann.

Wer selbst den Service der Verkehrszentrale nutzen möchte, der findet alle Infos unter www.verkehrrservice.hessen.de siehe Link Verkehrsservice Hessen

Was eine Verkehrsbeeinflussungsanlage so alles kann, erklären wir hier:
Eine Beschilderung, die Sinn macht!

 

Sylvia Frech, Pressesprecherin


Weitere Informationen zur Verkehrslage finden Sie auch unter www.polizei.hessen.de:
Landesmeldestelle: Aktuelle Verkehrslage
Aktuelle Verkehrsmeldungen