Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 

Pfiffig im Alter, Sicherheit kennt keine (Alters-)Grenzen!

Unter diesem Motto hat das Polizeipräsidium Mittelhessen im Jahr 2019 eine Präventionsaktion gestartet, die gezielt Seniorinnen und Senioren über Straftaten aufklärt, die regelmäßig zum Nachteil ihrer Altersgruppe begangen werden.

Logo: Pfiffig im Alter - Sicherheit kennt keine Grenzen
Logo: Pfiffig im Alter - Sicherheit kennt keine Grenzen 


Das Ziel der Aktion ist es:

  • ältere Menschen zu sensibilisieren, aufzuklären und zu schützen,
  • das subjektive Sicherheitsgefühl zu stärken,
  • die Lebensqualität im Alter zu erhalten,
  • das Vertrauen in die Polizei zu fördern.

Die Tricks der Täter

Die Kreativität der Täter kennt keine Grenzen. Mit immer neuen Maschen versuchen sie Opfer zu finden und sie um ihr Erspartes zu bringen.

Unsere wichtigsten Tipps an Sie sind daher:

  • Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!
  • Lassen Sie sich auf keine Gespräche am Telefon ein, bei denen Sie merken, dass Sie ausgefragt werden oder Forderungen Ihnen gegenüber gestellt werden. Beenden Sie so schnell wie möglich das Gespräch.
  • Rufen Sie keine fremden Telefonnummern zurück!
  • Lassen Sie sich weder am Telefon noch an der Haustür unter Druck setzen!
  • Scheuen Sie sich nicht davor die Polizei anzurufen. Dafür sind wir da! Nutzen Sie in solchen Situationen ruhig die Notrufnummer 110!
  • Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertsachen an Ihnen unbekannte Personen, egal wer diese vorgeben zu sein!
  • Seien Sie wachsam und sprechen Sie auch mit anderen über Ihre Erfahrungen und die Tricks der Täter, um sie zu sensibilisieren!

Unser Angebot

Um ausführlicher über die verschiedenen Vorgehensweisen der Täter aufzuklären, bieten die Kriminalpolizeilichen Berater des Polizeipräsidiums Mittelhessen neben individuellen Beratungen auch Vortragsveranstaltungen zu folgenden Themen an:

  • Taschendiebstahl
  • Trickdiebstahl/Trickbetrügereien an der Wohnungstür
  • Enkeltrickbetrug / Falsche Polizeibeamte
  • Falsche Gewinnversprechen
  • Kaffeefahrten
  • Wohnungseinbruchsdiebstahl

Info-Broschüren zu diesen Themen und zu weiteren auftretenden Formen der Kriminalität erhalten Sie ebenfalls bei den Beratungsstellen.

Alle Leistungen der Kriminalpolizeilichen Beratung sind kostenlos, individuell, neutral und ohne gewerbliche Interessen.

Für weitere Fragen, Vortragsanfragen etc. wenden Sie sich bitte an die für Ihren Landkreis zuständige Beratungsstelle.

Gut informierte Senioren, die wissen wie die Täter vorgehen und auch wissen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten sollen, sind „pfiffige“ Senioren, die eben nicht mehr so leicht Opfer einer Straftat werden.

 Ihre Kriminalpolizeilichen Berater in Mittelhessen

Quelle: Sylvia Jakob, E 4