Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 

MAX Veranstaltungen 2017

Polizei und vhs Marburg-Biedenkopf führen die Aktion MAX fort

Auszug Aktion MAX 2017 - Programmheft vhs Marburg Biedenkopf in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Mittelhessen

Unter dem Titel - Schriftzug MAX imal mobil bleiben - mit Verantwortung! -

wird die Verkehrspräventionsaktion für Senionrinnen und Senioren auch in 2017 fortgesetzt.

Plakat zur Aktion MAX - Eine Verkehrspräventionsaktion für Seniorinnen & Senioren des Polizeipräsidiums Mittelhessen - MAXimal mobil bleiben – mit Verantwortung! Mit der Aktion Max möchte die Polizei erreichen, dass Seniorinnen und Senioren lange mobil bleiben, sich so lange ihre Lebensqualität erhalten und dabei sicher im Straßenverkehr bewegen.

Foto: Das Plakat zur Aktion Max


Um das auch im Alter zu gewährleisten, muss man sich rechtzeitig mit Alternativen auseinandersetzen. Das gilt insbesondere, wenn man entweder bewusst von der motorisierten Teilnahme am Verkehr umsteigen möchte oder aber z.B. aus gesundheitlichen Gründen bereits auf Alternativen angewiesen ist.

MAX richtet sich speziell an die Generation 65Plus und hält ganz konkrete Empfehlungen bereit.

Das  Polizeipräsidium Mittelhessen und die Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf haben weitere Kooperationspartner gefunden, die bei der Beratung, Schulung und Aufklärung der Generation 65Plus unterstützen.

Für das Jahr 2017 sind Aktionen zu unterschiedlichen Themen geplant:

 Aktion MAX - Machen Sie mit!    

      
        Geplante Schriftzug MAX-Veranstaltungen 2017


  • 23.02.2017, 14:30 Uhr > "Jeegels Hoob" in Bad Endbach-Hartenrod > Medikamente im Straßenverkehr

  • 02.03.2017, 14:00 Uhr > Autohaus Schwitalla, Afföllerstraße 67, 35039 Marburg > Mit dem Auto unterwegs

  • 09.03.2017, 14:30 Uhr > Bürgerhaus in Biedenkopf-Eckelshausen > Medikamente im Straßenverkehr

  • 15.03.2017, 14:30 Uhr > Bürgerhaus Anzefahr > Vortrag: Gutes Sehen und Hören

  • 17.03.2017, 10:00 Uhr > Autohaus Acker, Auf der Breitenweise 3, 35216 Biedenkopf > Mit dem Auto unterwegs

  • 23.03.2017, 14:00 Uhr > Fahrschule Schlegl, Bahnhofstr. 5, 35260 Stadtallendorf > Neuerungen im Verkehrsrecht

  • 29.03.2017, 16:00 Uhr > Seminarraum, Leopold-Lucasstr. 46b, 35037 Marburg > Sturzprävention

  • 30.03.2017, 15:00 Uhr > Seniorenzentrum Marburg, Auf der Weide > MAX Workshop + Agilityboard

  • 05.04.2017, 14:00 Uhr > Autohaus Brass, Afföllerstr. 108, 35039 Marburg > Mit dem Auto unterwegs

  • 11.04.2017, 14:30 Uhr > Gemeindehaus Cölbe, Friehofsstr. 4 > Gutes Sehen und Hören

  • 28.04.2017, 14:00-17:00 Uhr > Kaphingst Marburg-Wehrda, Am Kaufmarkt 2 > E-Bike Testival

  • 29.04.2017, 10:00-14:00 Uhr > Kaphingst Marburg-Wehrda, Am Kaufmarkt 2 > E-Bike Testival

  • 18.05.2017, 14:00 Uhr > Seniorenzentrum Lahnaue, Hainstr. 83, 35216 Biedenkopf > Mobilität hält fit

  • 18.05.2017, 14:00 Uhr > Dautphetal-Holzhausen > ÖPNV - Mobil mit dem Bus

  • 27.06.2017, 15:00 Uhr > Wetter, Bürgersaal der Stadthalle >  Medikamente im Straßenverkehr

  • 30.08.2017, 14:00 Uhr > Ebsdorfergrund > ÖPNV - Mobil mit dem Bus

  • 06.09.2017, 14:30 Uhr > Kaphingst Marburg-Wehrda, Am Kaufmarkt 2 > Mobilität hält fit

  • 12.09.2017, 14:00 Uhr > Autohaus Denzel, Würfelweg 1-17, 35288 Wohratal > Mit dem Auto unterwegs

  • 28.09.2017, 14:00 Uhr > Autohaus Schwalm, Niederkleiner Str. 58, 35290 Stadtallendorf > Mit dem Auto unterwegs

  • 25.10.2017, 16:00 Uhr > Seminarraum, Leopold-Lucasstr. 46b, 35037 Marburg > Sturzprävention

  • 26.10.2017, 14:30 Uhr > Opera Sociale, Rheistr. 11, Stadtallendorf > MAX mit Verkehrswacht + Verkehrsrecht + Agilityboard

  • 06.12.2017, 14:30 Uhr > Bürgerhaus Mardorf > Gutes Sehen und Hören


Weitere Information zu den einzelnen MAX-Aktionen finden Sie hier
Auszug vhs-Programmheft (935 KB)


Ansprechpartner zur Aktion MAX im Landkreis Marburg-Biedenkopf: Tobias DecherAnsprechpartner zur Aktion MAX im Landkreis Marburg-Biedenkopf:

Regionaler Verkehrsdienst Marburg-Biedenkopf
Polizeioberkommissar Tobias Decher
Heuberg 15
35091 Cölbe
Tel.: 06421 / 8814-38
Mail: Aktion-Max.ppmh@polizei.hessen.de



Mehr zur 2 rote Pfeile Aktion MAX

Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und der dazugehörigen Aktion BOB und MAX finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"


Quelle: RVD Marburg-Biedenkopf, Tobias Decher | vhs marburg-Biedenkopf, Karin Lippert

Weitere Dokumente: