Luftbildaufnahme der Polizeiakademie Hessen
 
15.08.2016

+++ Ein ganz besonderes Team +++

Auch eine Bestimmung für DICH? Diensthundführerinnen und Diensthundführer gesucht!

Viele Menschen überlegen, sich einen Hund zu kaufen; wieso also nicht privates Vergnügen mit dienstlichem Nutzen verbinden und Diensthundführerin oder Diensthundführer in der Polizei Hessen werden? Der wohl bekannteste Polizeidiensthund ist vermutlich „Kommissar Rex“ aus der gleichnamigen Fernsehserie. Dass „Rex“ und seine in der Serie gezeigten Fähigkeiten genauso viel mit der Realität zu tun haben, wie „Alarm für Cobra 11“ mit der Arbeit der Polizeiautobahnstationen, ist vermutlich auch den neuesten Polizeibediensteten klar. Trotzdem sind die Diensthunde der Polizei Hessen ein einzigartiges, spannendes und unverzichtbares Einsatzmittel, für das nun Nachwuchs gesucht wird.

Der Diensthund wird in alltäglichen und besonderen Lagen der Polizei Hessen eingesetzt. Sein Einsatzgebiet umfasst sowohl die Aufgaben als Schutzhund, aber auch als Spürhund in den Einsatzbereichen der Rauschgift-, Sprengstoff-, Banknoten- und Leichensuche!

Diensthundführerinnen und Diensthundführer der Polizei Hessen sind ausgebildete Spezialisten, die das Einsatzmittel „Diensthund“ effizient und effektiv einsetzen können. Hierdurch unterstützen und schützen sie nicht nur sich selbst, sondern auch die miteingesetzten Kolleginnen und Kollegen!

Du bist neugierig auf die Arbeit mit diesem einzigartigen Einsatzmittel? Du interessierst Dich für ein abwechslungsreiches und spannendes Tätigkeitsfeld? Du erfüllst folgende Voraussetzungen:

  • Du bist Polizeibeamtin oder Polizeibeamter des Landes Hessen?
  • Du verfügst über eine mindestens einjährige Erfahrung im Polizeieinzeldienst (oder vergleichbar erworbene Kenntnisse)?
  • Du bist maximal 44 Jahre alt?
  • Du bist physisch und psychisch belastbar und leistungsfähig?
  • Du kannst deine sportliche Fitness in Form eines Cooper-Laufes nachweisen?
  • Du hast schon ein vierwöchiges Praktikum bei einer erfahrenen Diensthundführerin oder einem erfahrenen Diensthundführer absolviert?
  • Du hast die Möglichkeit der ordnungsgemäßen Unterbringung und Betreuung des Diensthundes am Wohnsitz und wohnst in räumlicher Nähe zum zukünftigen Dienstort?
  • Du bist bereit an einem Eignungs-Auswahl-Gespräch teilzunehmen?

Dann bewirb Dich jetzt für das Diensthundwesen der Polizei Hessen!

Diensthund Balu aufmerksam

Informationen rund um das Thema Diensthundwesen sind im Internet zu finden unter:https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Polizeiakademie-Hessen/Fortbildung/Diensthunde/
    

Für weitere Fragen oder Erkundigungen rund um das Thema Diensthundwesen der Polizei Hessen steht der Fachbereich 9 der Polizeiakademie Hessen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Polizeiakademie Hessen
Fachbereich 9 / Diensthundwesen
Tel.: 06108 / 7970-0
fachbereich-9.hpa@polizei.hessen.de