Schutz rund ums Kraftfahrzeug

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen

Schutz rund ums Kraftfahrzeug

 

Autoknacker (Foto: www.polizeiberatung.de)Das Auto ist für Diebe nach wie vor interessant. Autodiebe sind heute hoch qualifiziert und arbeiten in professionell organisierten Banden arbeitsteilig zusammen. Es gibt Auftraggeber, Hehler, Diebe und Fahrer. hinzu kommen die Ausspäher, die Ihren Urlaubsort durchstreifen und registrieren, wo wertvolle Fahrzeuge abgestellt sind. Diese Informationen geben sie an die eigentlichen Diebe weiter, die technisch häufig so ausgerüstet sind, dass sie serienmäßige Sicherungseinrichtungen in vielen Fällen überwinden können.

 

Unsere Tipps:

  • Ziehen Sie als Autofahrer beim Parken immer den Zündschlüssel ab und lassen Sie Ihr Lenkradschloss hörbar einrasten, auch wenn Sie Ihr Auto "nur ganz kurz" abstellen - etwa um an der Tankstelle zu zahlen, um eine Zeitung zu kaufen, eine Rast einzulegen, ... Wenn möglich sollte in diesen Fällen immer jemand am Auto bleiben.
  • Verschließen Sie auch bei kürzester Abwesenheit alle Fenster und Türen, das Schiebedach und den Tankdeckel sorgfältig - den Kofferraum am besten separat und nicht nur über die Zentralverriegelung. Vergessen Sie nicht, mitgeführte Fahrräder, Surfbretter, Boote, Ski, ... ebenfalls gegen Wegnahme zu sichern.
  • Lassen Sie keine Wertsachen im Auto, auch nicht versteckt oder im Kofferraum: "Räumen Sie Ihr Auto aus, ehe es andere tun".

Weitere Tipps und Informationen finden Sie im Faltblatt Bremsen Sie Diebe rechtzeitig aus!

Wertvolle Tipps, wie Sie sich und Ihr Eigentum auf der Reise schützen:

Vorsicht vor Kriminellen

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Auch für Diebe und Betrüger ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres: Sie nutzen bevorzugt Zeiten, in denen besonders viele Menschen unterwegs sind, um leicht an Beute zu kommen.

Trick- und Taschendiebe

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Taschendiebe suchen die Enge und treten besonders bei Menschenansammlungen auf, z. B. bei Großveranstaltungen beim Ein- und Aussteigen bei öffentlichen Verkehrsmitteln in Kaufhäusern und auf Rolltreppen...

Langfinger machen niemals Urlaub

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
In Urlaubsdomizilen und in den verschiedenen Verkehrsmitteln, die auf dem Weg in den Ferienort benutzt werden, herrscht oft eine gewisse „Lockerheit“. Diese besondere Urlaubsstimmung nutzen Diebe und Räuber für ihre Straftaten aus.

Zahlungskartenbetrug

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Das bargeldlose Bezahlen mit Kredit- und Debitkarte (früher auch als ec-Karte bezeichnet), per Lastschrift oder auch online ist heute eine Selbstverständlichkeit. Unbare Zahlungsmittel sind sicher und bequem. Allerdings lauern auch hier Gefahren.

Falschgeld

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Immer wieder gelingt es Geldfälschern, falsche Geldscheine in Umlauf zu bringen, die echten Banknoten auf den ersten Blick täuschend ähnlich sehen. Am häufigsten gefälscht wird der 50-Euro-Schein.

Fahrraddiebstahl

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Sommerzeit ist Radfahrzeit. Hier finden Sie Tipps zum Schutz vor Fahrrad-Diebstahl und einem polizeilichen Fahrradpass zum Ausfüllen.

Autobahngold

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Eine winkende Person an der Autobahn in der Nähe einer Raststätte, offensichtlich in einer Notsituation. Man hält um zu helfen. Es wird erklärt, dass man keinen Sprit mehr habe und nach Hause müsse.

Hilfe im Notfall

Sicher in den Urlaub

Hier finden Sie die Telefonnummern für das Sperren von EC-/Kredit- und SIM-Karten sowie Mobiltelefonen und die Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland.