Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
06.12.2017

21. Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen

in der Gießener St. Thomas Morus Kirche

21. Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen am 2. Dezember 2017 in der St. Morus Kirche Gießen   

„Der Platz in der Gießener St. Thomas Morus-Kirche reichte kaum aus, um alle aufzunehmen“

titelte die Gießener Zeitung zum diesjährigen

21. Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen
und der Katholischen Polizeiseelsorge.

  Plakat Adventskonzert ( 174 KB)
 

 

Über 100 Mitwirkende begeisterten das Publikum bei diesem traditionellem Konzert in Gießen.

Wie seit nunmehr einundzwanzig Jahren stimmten Landespolizeiorchester und drei Chöre am Vorabend des ersten Advent auf die stimmungsvolle und besinnliche Weihnachtszeit ein.


Pfarrer und Hausherr Matthias Schmid
und entzündete die erste Kerze am Adventskranz.

Unter der Leitung von Laszlo Szabo eröffnete das Landespolizeiorchester Hessen mit der »Overture to a Winter Festival« von James Curnow das Konzert.

Impressionen vom 21. Adventskonzert: Landespolizeiorchester Hessen
Foto: Landespolizeiorchester Hessen

Mit Musiklehrerin Christiane Schwarz präsentierten die jungen Sängerinnen und Sänger der Licher Erich Kästner Schule ihr „Nikolauslied“, den Klassiker „Jingle Bells“ oder auch „Feliz navidad". Die Lieder waren in einen lebendigen Adventskalender eingebettet und wurden per Mikro von den Kindern anmoderiert.

Impressionen vom 21. Adventskonzert: Musiklehrerin Christiane Schwarz mit den jungen Sängerinnen und Sänger der Licher Erich Kästner Schule
Foto: Musiklehrerin Christiane Schwarz mit den jungen Sänger/innen der Licher Erich Kästner Schule

Polizeipräsident Bernd Paul bedankte sich bei allen Beteiligten und Helfern, welche wie in jedem Jahr wieder unentgeltlich für den guten Zweck auftraten.

„Unser Adventskonzert bekräftigt die Verbundenheit von Bürgern und Polizei in der Region. In diesem Jahr freue ich mich besonders, dass fast einhundert Schüler aktiv für das Kinderherzzentrum antreten werden.“ 

Impressionen vom 21. Adventskonzert: Begrüßung durch Polizeipräsident Bernd Paul
Foto: Begrüßung durch Polizeipräsidenten Bernd Paul

Als kleinen Dank erhielten alle Chorkinder einen Schoko-Adventskalender vom Polizeipräsidenten überreicht.

Die Geschichte  „Ein erbärmliches Fest“, vorgetragen von Polizeihauptkommissar Heiko Sobota, regte das Publikum zum Nachdenken über den Sinn des Weihnachtsfestes an. Polizeihauptkommissar Eduard Duschek folgte mit einer Adventslesung aus Jesaja 9,1-5.

Der Chor der Adolf Reichwein-Schule Pohlheim trat mit einem Weihnachtsmedley mit Chor- und Schulleiter Norbert Kissel an. Die Mädchen und Jungen aus dem 7. bis 9. Schuljahr erhielten auch mit dem "Schullied der Adolf-Reichwein-Schule" großen Applaus.

Impressionen vom 21. Adventskonzert: Chor der Adolf Reichwein-Schule Pohlheim mit Chor- und Schulleiter Norbert Kissel
Foto: Chor der Adolf Reichwein-Schule Pohlheim mit Chor- und Schulleiter Norbert Kissel


Chorleiter Daniel Sans
trat mit dem gemischten Chor „Harmonie Gambach“ mit den Titeln „Schlaf wohl, du Himmelsknabe“, „Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit“ und „O hehre Nacht“ und „Heilige Nacht“ auf.

Impressionen vom 21. Adventskonzert: Chorleiter Daniel Sans mit dem gemischten Chor „Harmonie Gambach
Foto: Chorleiter Daniel Sans mit dem gemischten Chor „Harmonie Gambach"

Michael Hauk stellte den Gießener Verein “Kinderherzen heilen eV.“ als diesjähriges Spendenziel vor, für den der Erlös des Abends bestimmt ist, bevor Pastoralreferent Joachim Michalik die Abschlussworte an alle Beteiligten und die Gäste richtete. Traditionell wurde das gemeinsame Abschlusslied „Macht hoch die Tür“ angestimmt.

Text: Stefan Rudolf | Fotos: Matthias Ewel

Kleines Video zum Konzert auf Facebook: Facebook

Weitere Bilder: