Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
16.11.2017

Einbrecher kommen nachts …

Informationen und Tipps zum Thema: "Sicher wohnen - Einbruchschutz"

Symbolbild: Einbrecher an Fensterscheibe    
Einbrecher kommen nachts …

  

mit diesem Mythos und anderen Mythen zum Thema Wohnungseinbruch konnten die Kriminalpolizeilichen Beraterinnen des Polizeipräsidiums Mittelhessen, Sylvia Jacob und Claudia Zanke, am Freitag, 10.11.2017, an ihrem Informationsstand in der Galerie Neustädter Tor aufräumen.


Einbrecher kommen oft tagsüber,
wenn üblicherweise niemand zu Hause ist. In der dunklen Jahreszeit nutzen Einbrecher gern die frühe Dämmerung.

Viele Besucher des Einkaufszentrums machten am Stand halt und informierten sich, wie man sich vor ungebetenen Gästen schützen kann, siehe Foto:

Tipps zum Thema Einbruchschutz von den Kriminalpolizeilichen Beraterinnen Claudia Zanke (li.) und Sylvia Jacob (re.) am Informationsstand in der Galerie Neustädter Tor in Gießen
Foto: Tipps zum Thema Einbruchschutz von den Kriminalpolizeilichen Beraterinnen Claudia Zanke (li.)
und Sylvia Jacob (re.) am Informationsstand in Gießen

Der Einbruchschutz von Fenstern und Türen kann im Nachhinein immer noch deutlich verbessert werden. Schon einfache, aber wirkungsvolle mechanische Sicherungen machen den diebischen Elstern das Leben schwer. Die Kriminalpolizeilichen Beraterinnen gaben sinnvolle und bezahlbare Tipps zur Nachrüstung. Zusätzlich erhielten Interessierte Informationen zur staatlichen Förderung von Einbruchschutz über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Auch Häuslebauer und Sanierer kamen nicht zu kurz und bekamen wertvolle Hinweise zur Fensterauswahl. Einen guten Einbruchschutz erhalten sie durch den Einbau geprüfter und zertifizierter einbruchhemmender Fenster und Fenstertüren.

Weitere Informationen zur mechanischen Sicherung erhalten Sie hier: Errichternachweis „Mechanische Sicherungseinrichtungen

Aber was nützt das sichere Fenster, wenn es beim Verlassen des Hauses in gekippter Stellung gelassen wird? 

Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!

Für alle, die nicht am Stand vorbeischauen konnten, empfiehlt sich ein Blick ins Internet. Hier gibt es unter www.k-einbruch.de Informationen rund um das Thema Einbruchschutz.

Logo www.polizei-beratung.de

  
Weitere Tipps erhalten Sie hier: Sicher in Hessen - gegen Wohnungseinbruchdiebstahl

und im Internet unter www.polizei.beratung.de Diebstahl & Einbruch

Claudia Zanke, Kriminalpolizeiliche Beraterin