Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
21.05.2019

Reges Interesse und Kaiserwetter

Im Rahmen der Messe Wetterau in der Friedberger Seewiese nutzte auch die Polizei die Gelegenheit, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Polizeioberkommissar Christian Sippel und Polizeihauptkommissar Pollesch berieten die Besucher am Samstag (18.5.2019) zwischen 10 Uhr und 18 Uhr an ihrem Stand. Es ging um die  Aktion BOB – gegen Alkohol und Drogen im Verkehr

Polizeioberkommissar Christian Sippel  und Polizeihauptkommissar Pollesch beraten Bürger rund um die Aktion BOB

Foto: Polizeioberkommissar Christian Sippel (links) und Polizeihauptkommissar Pollesch (rechts) beraten Bürger rund um die Aktion BOB

Durch Selbstversuche, mit die Sicht beeinträchtigenden Brillen, konnten die Besucher nachempfinden, wie eingeschränkt man berauscht ist und was dann tatsächlich alles nicht mehr funktioniert.

Das Erkennungszeichen der Aktion BOB - der knallgelbe SchlüsselanhängerSie verteilten die begehrten BOB-Anhänger (Bild rechts). Damit kann sich der verantwortungsbewusste Fahrer im Lokal als solcher ausweisen. Als Chauffeur seiner Freunde bleibt er nüchtern und erhält als Belohnung hierfür in teilnehmenden Lokalen ein alkoholfreies Getränk umsonst.

Jung und Alt freute sich über gute Gespräche und das eine oder andere Mitgebsel. Zu dem dualen Studium der Polizei Hessen gaben die beiden ebenfalls Infos und warben um Nachwuchs.

Über die Angebote des Weißen Rings informierte Polizeihauptkommissar Pollesch darüber hinaus.

Ein Publikumsmagnet waren die beiden Segways mit denen sich die beiden sympathischen Ordnungshüter dann nochmal auf dem Gelände der Seewiese auf Streife begaben.

Polizei ganz bürgernah – der Einsatz ein voller Erfolg!

Corina Weisbrod, Pressesprecherin


Die zwei Plakate zur Aktion BOB und verkehrssicher-in-mittelhessenMehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und der dazugehörigen Aktion BOB gibt es im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

 

Mehr und zum Thema BOB  hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter: 

Schriftzug - www.aktion-bob.de