Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
04.08.2017

Für einen Tag mal Polizist sein!

Logo des Polizeipräsidiums MittelhessenViele Kinder träumen davon, für einen Tag mal Polizistin oder Polizist zu sein. Für eine Gruppe von fast 20 Kindern wurde der Traum Wirklichkeit.

 

Im Rahmen der Kinderferienpassaktion von Pro-Polizei-Dillenburg e.V. und der  Polizeistation Dillenburg hatten fast 20 Kinder aus Dillenburg und Umgebung die Möglichkeit einen Tag bei der Polizei zu verbringen.

 

Nachdem die Kinder im Eingangsbereich der Polizeistation von Polizeioberkommissar Alexander Glunz in Empfang genommen wurden, gab es im Besprechungsraum erstmal eine „Einsatzbesprechung“, bei der der Tagesablauf eines Polizisten vorgestellt wurde. Auch Uniform und Ausrüstung der Beamten wurde erklärt. Besonderes Interesse fand der Gürtel mit den vielen Einsatzmitteln, wie Handfesseln, Pfefferspray und Taschenlampe.

Das man Polizeibeamte nicht nur an der Uniform, sondern auch an ihrem Dienstausweis erkennen kann, lernten die Kinder und bekamen dann auch gleich einen eigenen Kinderpolizeiausweis vom Kinderkommissar Leon.

Pro-Polizei-Dillenburg e.V. rüstete die Kinder sogleich noch mit dem wichtigsten Einsatzmittel eines jeden Polizisten aus, einem Kugelschreiber und einem Notizblock.

Im weiteren Verlauf des Tages, bestaunten die Jungen und Mädchen im Altern von 7 bis 15 Jahren, wie durch Rußpulver und Pinsel Fingerabdrücke auf einer Kaffeetasse sichtbar wurden.

Bevor es zu den Einsatzfahrzeugen ging, stand Dienststellenleiter Erster Polizeihauptkommissar Stefan Jilg noch für Fragen zur Verfügung. Die Kinder nutzten diese Möglichkeit und wollten unteranderem wissen, was Sterne auf den Schulterstücken der Uniform bedeuten.

Spaß hatte die Ferienpassgruppe, als der Streifenwagen mit Blaulicht und Sirene besichtigt wurde.

Auch ein Foto auf einem Polizeimotorrad konnte jedes Kind von sich machen lassen und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Ferienpasskind Ben auf dem Polizeimotorrad

Foto: Ferienpasskind Ben auf dem Polizeimotorrad

Ruhiger wurde es, als im Gewahrsam sich die Zellentür hinter den Kindern schloss und das ein oder andere Gesicht doch etwas ängstlich dreinschaute.

Aber schnell waren alle Kinder wieder mit Freude dabei. Denn zum Abschluss spendierte Pro-Polizei-Dillenburg e.V., wie jedes Jahr, kalte Getränke und heiße Hot Dogs.

Bevor die Kinder wieder an ihre Eltern übergeben wurden, erhielt jedes Kind noch eine Urkunde mit eigenem Fingerabdruck.

Nachricht des Ferienpasskindes Leia : Liebe Polizei ich finde es war schön mit euch. Von LeiaBesonders freute es die Organisatoren der Kinderferienpassaktion, dass sie zum Abschied eine nette Nachricht bekamen, welche zeigt, wie gut es den Kindern, die in den Ferien nicht in Urlaub fahren konnten, bei der Polizei gefallen hat.

Ferienpasskind Leia schrieb:

„ Liebe Polizei ich finde es war schön mit euch. Von Leia“

 

Auch in diesem Jahr dürfte durch die Aktion von Pro-Polizei-Dillenburg e.V. die Akzeptanz der Polizei bei den Jugendlichen von morgen gewachsen  und der ein oder andere Nachwuchspolizist gefunden worden sein.

 

Logo der Bürgerinitiative Pro Polizei Dillenburg

Weitere Informationen zu Pro-Polizei-Dillenburg e.V. finden Sie im Internet unter:
www.Pro-Polizei-Dillenburg.de