Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
27.12.2017

Mit dem Traktor auf der Autobahn - oder

- wenn man dem Navi blind vertraut...

Logo des Polizeipräsidiums MittelhessenEs ist die Nacht vor Heiligabend, als ein Verkehrsteilnehmer die Nummer der Polizei wählt und von einer ungewöhnlichen Beobachtung berichtet.

 

Einen Traktor mit Güllefass auf der Autobahn beschreibt er.

Ein schlechter Scherz? Nein, keineswegs.

 

Logo Autobahn-Nr in Mittelhessen - PolizeisternDie Polizisten der Polizeiautobahnstation Mittelhessen fahren die Autobahn 5 in Richtung Frankfurt und können es schließlich mit ihren eigenen Augen sehen. Am Bad Homburger Kreuz holen sie das ungewöhnliche Gefährt ein und lotsen den Fahrer auf einen Parkplatz. Nach der Kontrolle besteht kein Zweifel: Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. Das lautet im Umkehrschluss: keine Fahrt auf der Autobahn erlaubt.

Die inzwischen eingetroffenen Frankfurter Kollegen geleiteten das Gespann daher von der Bahn. Außerhalb dieser musste der 45-jährige Fahrer seine Fahrt in den Nordosten von Baden-Württemberg fortsetzen.

Er kam übrigens aus Holland, wo er seinen Anhänger umbauen ließ. Eine böse Absicht hatte der Fahrer zunächst einmal nicht. Seinem Navi hatte er sogar extra die Nutzung der Autobahnen untersagt.

Das klappte bis in die Wetterau bei Ober-Mörlen, 

dann führte das Navi den Fahrer doch dahin wohin er nicht wollte und durfte:

auf die Autobahn.Autobahn Verkehrszeichen

 

Mit dem Traktor mit Anhänger auf der Autobahn

Dere Anhänger des Traktors auf der Autobahn

Foto: Der Traktor mit Güllefass auf dem Autobahnparkplatz der A5

Ein Video dazu auf unserer Facebookseite Facebook

Weitere kuriose Geschichten aus dem Polizeialltag hier