Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
16.10.2018

Spendenübergabe „Running for Children 2018“

Insgesamt bereits 80.000 Euro erlaufen

Sven Franke lief für den guten Zweck durch den Amazonas-Dschungel - Foto privat24.000 Euro

sind das diesjährigen Spendenlaufs „Running for Children“, der Polizeihauptkommissar Sven Franke in den Amazonas-Regenwald von Peru führte.

Foto privat: Sven Franke lief für den guten Zweck durch den Amazonas-Dschungel

230 Kilometer in fünf Etappen waren nahezu abseits jedweder Zivilisation zu bewältigen, Dutzende Hügel zu überwinden und hunderte von Bächen und Flüssen zu durchqueren. Das alles bei extrem hoher Luftfeuchte und Temperaturen jenseits der 25 Grad.

Am Ende stand für den Ulta-Läufer Sven Franke ein neunter Platz zu Buche. Die gesamte Distanz schafften dabei lediglich 16 von 50 gestarteten Läufern.

Siehe hierzu Bericht vom 11.06.2018:

RUNNING FOR CHILDREN - Jungle-Ultra Peru 2018  

Spendenübergabe an den Ambulanten Kinderhospizdienst Gießen

Nun konnte bei einem der Sponsoren, dem Gastgeber der Spendenübergabe 2018, in Gießen die Ernte der Spendenaktion eingefahren werden. Zahlreiche Sponsoren, Pressevertreter und zwei Mitarbeiter des Ambulanten Kinderhospizdienstes Gießen waren am 24.09.2018 gekommen, um die Spendenübergabe zu feiern, darunter auch Polizeipräsident Bernd Paul.

So sind nach der fünften Auflage der 2014 ins Leben gerufenen Initiative insgesamt bereits über

80.000 Euro an Spendengeldern

zusammengekommen.

Gruppenbild der Spendenübergabe
Foto: Gruppenbild der Spendenübergabe von 24.000 Euro

Polizeihauptkommissar Franke berichtete im Rahmen der kleinen Feierstunde neben seinen Erlebnissen und Strapazen beim „Jungle-Ultra-Marathon“ auch von unvergesslichen Eindrücken Südamerikas wie der Inka-Stadt Macchu Picchu, Lima, Cusco und Rio de Janeiro.

Wohin die Reise 2019 führen wird, weiß der Polizeibeamte der Polizeidirektion Gießen noch nicht so genau. Zunächst müssen alle Eindrücke verarbeitet werden und die Wunden verheilt sein. Sicher ist aber, dass die Gesamtspendensumme von 100.000 Euro im nächsten Jahr geknackt werden soll. 

Jörg Reinemer, Pressesprecher

Ein Bericht dazu auf unserer  Facebookseite Facebook


Was bisher geschah..

„Running for Children“ heißt das von Polizeihauptkommissar Sven Franke ins Leben gerufene Hilfsprojekt zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen e.V. Ultra-Läufer Sven Franke bestreitet einmal pro Jahr einen Sponsorenlauf, um die Aufmerksamkeit auf die Kinderhospizarbeit zu richten und Spenden zu sammeln.

Logo - Running for Children

Weitere Informationen zur Spendensache sind
unter
www.running-for-children.de zu finden.