Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
11.09.2017 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Hochwertige Autos entwendet - "keyless go" ? - Hinweise hierzu!

Symbolbild: "Keyless go" - Diebstahl von hochwertigen Fahrzeugen mit "keyless go"-System
 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (07.09.2017) wurden zwei hochwertige Fahrzeuge der Marke Audi in Nieder- und Ober-Mörlen gestohlen. Die Fahrzeuge im Wert von 80.000 bzw. 40.000 Euro waren beide mit einem System ("keyless go"), das ohne aktive Benutzung eines Autoschlüssels die Öffnung des Autos ermöglicht, ausgestattet.

 

Wie die beiden Audis entwendet wurden, ist bislang nicht geklärt. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass die Täter zwischen dem im Haus abgelegten Schlüssel und dem Fahrzeug mittels Funkwellenverlängerer eine Verbindung herstellten und damit den PKW öffnen und starten konnten.

 

 

Tipp der Polizei: Wie kann man sich vor dieser Art von PKW-Diebstahl schützen?

Logo des Polizeipräsidiums Mittelhessen

  • Wählen Sie den Abstellplatz Ihres PKW sorgfältig aus:
    - Nutzen Sie Ihre Garage (Abschließen nicht vergessen!) bzw. Parkplätze/-häuser mit Videoüberwachung
  • Vorsicht bei Personen, die sich beim Ausstieg in unmittelbarer Nähe befinden, z. B. bei für Sie reservierten (Firmen-)Parkplätzen
  • Achten Sie auf Auffälligkeiten in Türschlossnähe (Fahrerseite), z.B. kleine Kästchen am Türschloss, Aktenkoffer, Rucksäcke - Ablegen des Fzg.-Schlüssel mind. 2 - 3 m von Eingangstüren, Fenstern pp., um die "Abstrahlungssicherheit" zu gewährleisten
  • Für das Ablegen des Fahrzeugs-Schlüssels zu Hause wird ein sogenannter Schlüsseltresor aus Metall empfohlen
  • Ebenso kann ein Fahrzeug-Schlüsselmäppchen mit spezieller Sicherheitsfolie, z. B. "Cryptalloy-Folie" Verwendung finden
  • Nicht formschön aber eine weitere Option ist das Einwickeln des Fzg.-Schlüssels in Alu-Folie

 

 

Ein Beitrag dazu auf Facebook:  Facebook