Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
12.01.2018

Freiwilliger Polizeidienst in Laubach und Pohlheim!

Vertragsunterzeichnung von links nach rechts: Staatssekretär Werner Koch – Laubachs Erste Stadträtin Isolde Hanak – Stadtverordneter Josef Neuhäuser

 

Staatssekretär Werner Koch und die Erste Stadträtin der Stadt Laubach, Isolde Hanak (im Bild links mit Stadtrat Josef Neuhäuser) unterzeichneten am Dienstag, 09. Januar den Vertrag zur Einführung des Freiwilligen Polizeidienstes in Laubach.

Die Städte Laubach und Pohlheim streben beim Freiwilligen Polizeidienst im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit eine Kooperation an.

 

 

Die zukünftig jeweils 4 Freiwilligen Polizeihelfer können daher sowohl in Laubach als auch in Pohlheim eingesetzt werden.

Wappen -Freiwilliger Polizeidienst- HessenStaatssekretär Koch brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass es Menschen gibt, die sich mit Engagement für die Sicherheit anderer einsetzten. Er verdeutlichte, dass es nicht nur Aufgabe der Polizei, sondern Aufgabe aller sei, etwas für die Sicherheit zu tun und bezeichnete den Freiwilligen Polizeidienst als „wichtigen Baustein der Sicherheitsarchitektur des Landes Hessen“.

 

Polizeipräsident Bern Paul stellte in seinem Grußwort die Wichtigkeit der Ergänzung polizeilicher Sicherheitsarbeit durch den Freiwilligen Polizeidienst heraus und sprach auch die finanzielle Unterstützung der Kommunen durch das Land Hessen an.

„Der Freiwillige Polizeidienst ist schon allein durch seine Uniform sichtbar und trägt zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls bei. Er wird von den Bürgerinnen und Bürgern gesehen, ist ansprechbar und fungiert als Bindeglied zur Polizei. Ich wünsche mir, dass noch mehr Kommunen sich für einen Freiwilligen Polizeidienst entscheiden!“, so Paul.

 

Gruppenbild von links nach rechts: Erster Polizeihauptkommissar Demper (Leiter Polizeistation Grünberg), Spandau (Geschäftsführer des Interkommunalen Kompetenzzentrums), Polizeioberrat Göbel (Leiter Polizeidirektion Gießen), Weicker (Fachbereich Finanzen Stadt Laubach), Stadtverordneter Neuhäuser, Staatssekretär Koch, Erste Stadträtin Hanak, Polizeipräsident Paul, Erster Polizeihauptkommissar Kleiß und Polizeioberrätin Geiger vom Landespolizeipräsidium sowie Herr Wengorsch und Högel vom Ordnungsamt.

Gruppenbild von links nach rechts: Erster Polizeihauptkommissar Frank Demper (Leiter Polizeistation Grünberg), Claus Spandau (Geschäftsführer des Interkommunalen Kompetenzzentrums), Polizeioberrat Marc Göbel (Leiter Polizeidirektion Gießen), Karl-Heinz Weicker (Fachbereich Finanzen Stadt Laubach), Stadtverordneter Josef Neuhäuser, Staatssekretär Werner Koch, Erste Stadträtin Isolde Hanak, Polizeipräsident Bernd Paul, Erster Polizeihauptkommissar Dirk Kleiß und Polizeioberrätin Natalie Geiger vom Landespolizeipräsidium sowie Herr Tobias Wengorsch und Stephan Högel vom Ordnungsamt der Stadt Laubach

Martin Ahlich, Pressesprecher


Logo des Polizeipräsidiums Mittelhessen

Weitere Infos:

Ansprechpartner Freiwilliger Polizeidienst in Mittelhessen

 zum Polizeipräsidium Mittelhessen

 Allgemeine Infos zum Freiwilligen Polizeidienst